Titel: Neues Verfahren zum Versilbern des Glases.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1848, Band 107/Miszelle 6 (S. 237)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj107/mi107mi03_6

Neues Verfahren zum Versilbern des Glases.

Hr. Choron, Prof. der Chemie am Lyceum zu St. Denis (Insel Bourbon), hat der franz. Akademie der Wissenschaften folgendes Verfahren hiezu mitgetheilt:

1) Man breitet eine Schicht von einer Auflösung salpetersauren Silbers in Weingeist (von 38° Tralles) auf der zu versilbernden Fläche aus; 2) man setzt diese Schicht dem Ammoniakgas aus, bis sie auf der Oberfläche des Glases krystallisirt; 3) endlich taucht man das so vorbereitete Glas in eine Auflösung von salpetersaurem Silber in Weingeist, welche mit Gewürznelkenöl versetzt ist.

Die ganze Schwierigkeit besteht darin, das geeignetste Verhältniß zwischen den Bestandtheilen dieser Auflösung zu treffen. (Technologiste, Novbr. 1847.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: