Titel: Ueber ein neues Mittel das Ausbleichen oder Vertilgen der Schriftzüge auf Documenten zu entdecken, von Chevallier und Lassaigne.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1848, Band 107/Miszelle 9 (S. 239)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj107/mi107mi03_9

Ueber ein neues Mittel das Ausbleichen oder Vertilgen der Schriftzüge auf Documenten zu entdecken, von Chevallier und Lassaigne.

Die Verfälschung beschriebener Papiere durch Ausbleichen der Schrift ist (in Frankreich) auf einen hohen Grad von Vollkommenheit gebracht worden. Ein Untersuchungsrichter zeigte uns ein Document, welches als verfälscht betrachtet wurde und worauf durch Behandlung desselben mit geeigneten Reagentien nichts zum Vorschein gebracht werden konnte, während durch ein bis jetzt geheim gehaltenes Verfahren die alten Schriftzüge wieder erschienen.

Wir untersuchten mit der größten Sorgfalt ausgebleichtes gestempeltes Papier, worauf die alte Schrift durch jenes Verfahren wieder zum Vorschein gebracht worden war, und kamen dadurch auf den richtigen Weg. Wir überzeugten uns nämlich, daß dieses Papier eine gelbe Farbe angenommen hatte und nicht mit einer Flüssigkeit behandelt worden war, woraus wir schließen mußten, daß die gelbe Farbe desselben durch ein Erwärmen entstand, welches so weit getrieben wurde, daß das Papier sich nicht verkohlen, sondern bloß gelb färben konnte. Durch Versuche mit ausgebleichten Documenten überzeugten wir uns auch bald, daß wir Recht hatten; solche Papiere nämlich, auf welchen weder in Gallapfelauszug, noch in einer Auflösung von Blutlaugensalz eine Schrift zum Vorschein kam, lieferten beim Erwärmen Züge, welche man lesen konnte.

Damit die Operation gelingt, muß man folgendermaßen verfahren: man macht in einem Ofen Gluth in geeigneter Menge an und hält dann das zu untersuchende Papier an das Feuer, indem man sich so stellt, daß es nicht verbrennen, sondern nur eine zarte rostgelbe Farbe annehmen kann; war auf demselben eine alte Schrift ausgebleicht, so erscheint sie wieder. (Journal de Chimie médicale, Nov. 1847, S. 581.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: