Titel: Playfair's Apparat um den Syrup vom krystallisirten Zucker zu trennen.
Autor: Playfair, Patrick
Hill, Lawrence
Fundstelle: 1848, Band 108, Nr. XCI. (S. 437–438)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj108/ar108091

XCI. Apparat um den Syrup vom krystallisirten Zucker mittelst Centrifugalkraft zu trennen; von Patrick Playfair und Lawrence Hill.

Aus dem Repertory of Patent-Inventions, Mai 1848, S. 291.

Mit Abbildungen auf Tab. VII.

Der hiezu dienende Apparat, welcher für England am 21. October 1847 patentirt wurde, ist in Fig. 11 im senkrechten Durchschnitt und in Fig. 12 in der äußeren Ansicht (ohne das Gehäuse C) abgebildet.

A ist eine Achse, welcher durch irgend eine Triebkraft eine schnelle Bewegung mitgetheilt wird. B ist ein an dieser Achse befestigter Behälter, dessen Peripherie mit feinen Löchern durchbohrt ist. C ist ein unbewegliches Gehäuse, in welchem sich der Behälter B rasch umdreht. Die aus der durchlöcherten Peripherie des Behälters B austretende |438| Flüssigkeit sammelt sich im Gehäuse C und fließt aus demselben durch das Rohr D in das Faß E ab. Man läßt den krystallisirten oder gekörnten Zucker sammt dem Syrup von dem Rohr J in den Zuführer G (welcher ebenfalls an der Achse A befestigt ist) laufen, von wo er in den Behälter B gelangt. Während der schnellen Umdrehung des Behälters wird die Flüssigkeit vom Zucker getrennt und gegen die durchlöcherte Peripherie geschleudert, so daß sie in das Gehäuse austritt, während die Zuckerkrystalle im Behälter zurückbleiben.

Ueber dem Gestell des Apparats ist auf der Achse A eine lose Rolle a, eine Treibscheibe b und eine Frictionsbremse c angebracht.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: