Titel: Anwendung des Chloroforms statt Aether bei den Schiffs-Dampfmaschinen von Du Trempley.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1848, Band 108/Miszelle 1 (S. 233–234)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj108/mi108mi03_1

Anwendung des Chloroforms statt Aether bei den Schiffs-Dampfmaschinen von Du Trempley.

Im polytechn. Journal Bd. XCIX S. 479 wurde über die Dampfmaschinen (machines binaires) von Du Trempley berichtet; derselbe benutzt zur Erzeugung der rotirenden Bewegung zwei mit einander verbundene Maschinen, wovon die eine durch Wasserdampf, die andere durch Aetherdampf getrieben wird; letztere functionirt nur durch erstere. Versuche, welche die französische Marine-Verwaltung mit Du Trempley's Maschine anstellen ließ, gaben genügende Resultate in Bezug auf den mechanischen Effect des Aetherdampfs; hinsichtlich der Sicherheit läßt sich aber nicht läugnen, daß die Anwendung einer so leichtentzündlichen Flüssigkeit wie der Schwefeläther gefährlich ist. Um diesen Einwand zu beseitigen, schlug der Schiffsleutenant Lafond vor, den Aether durch Chloroform zu ersetzen. Die französische Akademie der Wissenschaften hat auf den Antrag des Marineministers eine Commission |234| beauftragt, über die Anwendbarkeit des Chloroforms und seines Dampfs zu diesem Zweck Versuche anzustellen. (Comptes rendus, April 1848, Nr. 14.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: