Titel: Verzeichniß der vom 28. Februar bis 20. April 1848 in England ertheilten Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1848, Band 108/Miszelle 1 (S. 391–394)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj108/mi108mi05_1

Verzeichniß der vom 28. Februar bis 20. April 1848 in England ertheilten Patente.

Der Elizabeth Wallace, Spinnerin in Laurel Lodge, Cheltenham, Gloucester: auf Verbesserungen im Ausrüsten und Verzieren der Außenseite von Häusern, welche zum Theil auf Meubles anwendbar sind. Dd. 28. Febr. 1848.

Dem John Craft Roberts in Holywell, Flintshire: auf ein Verfahren mittelst Elektromagnetismus zwischen den Locomotivenführern und Personenwagen auf Eisenbahnen Mittheilungen zu machen Dd. 28. Febr. 1848.

Dem William Palmer in Sutton-street, Clerkenwell: auf Verbesserungen im Schmelzen der Fette und in der Kerzenfabrication. Dd. 28. Febr. 1848.

Dem Charles Ritchie, Ingenieur in Aberdeen, Schottland: auf Verbesserungen an Locomotivmaschinen. Dd. 2. März 1848.

Dem Francis Whishaw, Civilingenieur in Hampstead, Middlesex: auf sein Verfahren Röhren aus Thon und Glas zu fabriciren. Dd. 8. März 1848.

Dem William Exall, Ingenieur in Reading, Berkshire: auf Verbesserungen an Dreschmaschinen, ferner an den Dampfkesseln, Dampfmaschinen und dem übrigen Apparat zum Treiben derselben. Dd. 8. März 1848.

Dem James Lockhead in Milton, Gravesend: auf gewisse Verbesserungen in der Ventilation. Dd. 8. März 1848.

Dem Theodor Seegers, Arzt im Leicester-square, Middlesex: auf eine verbesserte Construction der Eisenbahnwagen. Dd. 8. März 1848.

|392|

Dem William Johnson, Ingenieur in Liverpool: auf Verbesserungen an Dampfmaschinen und Locomotiven. Dd. 8. März 1848.

Dem Warren de la Rue in Bunhill-row, Middlesex: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an der Maschinerie zur Fabrication von Kartenpapier und Pappdeckel. Dd. 8. März 1848.

Dem John Houston, Chirurg in Stepney, Middlesex: auf sein Verfahren Triebkraft mittelst atmosphärischer Luft zu gewinnen. Dd. 8. März 1848.

Dem George Royce, Müller in Fletland, Lincoln: auf Verbesserungen an der Maschinerie zum Reinigen und Mahlen des Getreides. Dd. 8. März 1848.

Dem George Lloyd, Eisengießer in Stepney, Middlesex: auf Verbesserungen an Oefen, ferner an Gebläsen und der zu ihrem Betrieb dienlichen Maschinerie. Dd. 8. März 1848.

Dem Joseph Maudslay, Ingenieur in Lambeth: auf Verbesserungen im Gewinnen und Anwenden von Triebkraft. Dd. 8. März 1848.

Den Ingenieuren John M'Conochie in Liverpool und Louis Claude in Bootle, Grafschaft Lancaster: auf Verbesserungen an Locomotiven. Dd. 8. März 1848.

Dem Alexander Alliott, Bleicher in Nottingham: auf Verbesserungen an den Apparaten zum Betrieb der Dampfkessel, ferner an den Apparaten zum Reinigen der Feuercanäle. Dd. 8. März 1848.

Dem John Henderson Porter, Ingenieur in Blackheath, Kent: auf Verbesserungen an eisernen Bindebalken, Balken und Bändern und seine Methoden die Fußböden der Gebäude durch Anwendung von Eisen feuersicher zu machen. Dd. 8. März 1848.

Dem Henry Bashard Hobdell, Goldarbeiter in Oxford: auf Verbesserungen an Hemd- und Kleiderknöpfen. Dd. 9. März 1848.

Dem George Coode im Haydock Park, Lancaster: auf ein Verfahren flüssigen Dünger auf den Feldern zu verbreiten. Dd. 11. März 1848.

Dem John Ashbury in Openshaw bei Manchester: auf seine verbesserte Construction und Verfertigungsart der Räder für Eisenbahnwagen. Dd. 11. März 1848.

Dem Alexander Alliott, Bleicher in Nottingham: auf Verbesserungen an Federwaagen, ferner an Bremsen und dem Verfahren sie in Wirksamkeit zu setzen. Dd. 14. März 1848.

Dem James Porritt in Edenfield, Lancaster: auf Verbesserungen an Krempelmaschinen für Wolle. Dd. 14. März 1848.

Dem Frederick William Collins und Alfred Reynolds, Graveurs und Drucker im Charter House-Square, Middlesex: auf Verbesserungen im Verzieren von Porzellan, Steinzeug und Glas. Dd. 14. März 1848.

Dem John Hosmer in New Cross, Surrey: auf Verbesserungen an Apparaten um Wasser herbeizuschaffen und um Abzüge zu reinigen. Dd. 16. März 1848.

Dem George Ellins in Droitwich, Worcestershire: auf Verbesserungen in der Salzfabrication. Dd. 22. März 1848.

Dem William Newton, Civilingenieur im Chancery-lane, Middlesex: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen im Verkuppeln der Fugen von Röhren, Sperrhähnen, Blasenhelmen etc. Dd. 22. März 1848.

Dem Henry Bessemer, Ingenieur in St. Pancras-road, Middlesex: auf Verbesserungen in der Glasfabrication. Dd. 22. März 1848.

Dem William Henderson, Chemiker in Park Head, Lanarkshire: auf Verbesserungen im Behandeln des Bleies und anderer Erze. Dd. 22. März 1848.

Dem Joseph Orsi in Guildhall Chambers: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen in der Fabrication künstlicher Steine, Cemente, ornamentalen Ziegel etc. Dd. 22. März 1848.

Dem William James Darley, Lithograph in Lambeth, Surrey: auf Verbesserungen an der Maschinerie zum Forttreiben. Dd. 22. März 1848.

Dem John Cole, Ingenieur in Lucas-street, Middlesex: auf Verbesserungen an Dampfmaschinen. Dd. 22. März 1848.

Dem Benjamin Babington in George-street, Middlesex, und John Spurgin in Guilford-street, Middlesex: auf Verbesserungen an metallenen Schreibfedern. Dd. 27. März 1848.

|393|

Dem John Coates, Kattundrucker in Seedley, Lancashire: auf Verbesserungen an der Maschinerie zum Drucken von Kattunen. Dd. 3. April 1848.

Dem James Pilbrow, Ingenieur in Tottenham, Middlesex: auf Verbesserungen an der Maschinerie zum Forttreiben auf Eisenbahnen und Canälen. Dd. 4. April 1848.

Dem Michael Donlan in Abbots Bromley House, Staffordshire: auf eine verbesserte Composition zum Schmieren von Maschinen. Dd. 4. April 1848.

Dem Thomas Knowlys in Heysham Tower bei Lancaster, und William Fillis in Shirley, Hants: auf Verbesserungen im Erzeugen, Anzeigen und Anwenden der Wärme. Dd. 5. April 1848.

Dem Joseph Foot, Seidenfabrikant im Spital-square, Middlesex: auf Verbesserungen in der Siebfabrication. Dd. 5. April 1848.

Dem Eugen Ablon in Panton-street: auf sein Verfahren den Zug in den Kaminen der Locomotiven und anderer Dampfmaschinen zu verstärken. Dd. 8. April 1848.

Dem Thomas Gill und John Gill in Plymouth: auf Verbesserungen in der Düngerfabrication. Dd. 8. April 1848.

Dem Thomas Potts in Birmingham: auf Verbesserungen in der Fabrication der Messingröhren für Locomotivenkessel. Dd. 10. April 1848.

Dem Thomas Spencer in Prescot, Lancashire: auf Verbesserungen in der Fabrication thönerner Röhren. Dd. 10. April 1848.

Dem James Derham in Bradford, Yorkshire: auf Verbesserungen an den Maschinen zum Krempeln, Kämmen und Spinnen von Baumwolle, Wolle, Flachs etc. Dd. 10. April 1848.

Dem John Ecroyd und John Ecces, Mechaniker in Rochdale, Lancashire: auf Verbesserungen an den Ventilen für den Durchgang von Wasser. Dd. 10. April 1848.

Dem James Petrie, Ingenieur in Rochdale, Lancashire: auf Verbesserungen an Dampfmaschinen. Dd. 10. April 1848.

Dem John Longworth in Newton Heath, Lancashire: auf Verbesserungen an den Zangen für mechanische Webestühle. Dd. 10. April 1848.

Dem John Masters in Leicester: auf Verbesserungen an den Befestigungsmitteln für Kleidungsstücke. Dd. 12. April 1848.

Dem James Meacock in Liverpool: auf seine Methode, das Feuer in Schiffen, Waarenhäusern und andern Gebäuden zu löschen. Dd. 12. April 1848.

Dem Henry Henson in Hampstead, Middlesex: auf seine Verbesserungen an Eisenbahnwagen und seine Behälter zum Aufbewahren und Versenden explodirender Substanzen. Dd. 15. April 1848.

Dem Thomas Forsyth, Ingenieur in New North-road, Middlesex: auf Verbesserungen in der Verfertigung der Räder für Eisenbahnwagen. Dd. 15. April 1848.

Dem Charles Green und James Newman in Birmingham: auf Verbesserungen in der Verfertigung einiger Theile der Eisenbahnräder. Dd. 15. April 1848.

Dem Richard Madigan am Haverstock-hill, Hampstead-road, Middlesex, und John Haddan in Lincoln's-Inn-field: auf Verbesserungen in der Verfertigung von Rädern für Eisenbahnwagen. Dd. 15. April 1848.

Dem Selah Hiler in New-York, Nordamerika: auf Verbesserungen in der Fabrication der Stangen, womit man den Teppich an den Absätzen der Treppen befestigt. Dd. 15. April 1848.

Dem David Davies in Wigmore-street, Middlesex: auf Verbesserungen in der Construction des Daches offener und geschlossener Kutschen. Dd. 15. April 1848.

Dem Charles Attwood in Wolfingham, Durham: auf Verbesserungen in der Eisenfabrication. Dd. 18. April 1848.

Dem John Britton, Mechaniker in Birmingham: auf sein Verfahren die Kutschen zu beleuchten und zu ventiliren, ferner die Zimmerthüren zu heizen, zu beleuchten, zu ventiliren und sicher zu verschließen. Dd. 20. April 1848.

Dem Matthew Cochran, Fabrikant in Paisley, Renfrewshire: auf sein Verfahren farbige Muster oder Zeichnungen auf der Kette von Teppichen, Sammet etc. zu |394| erzeugen, um farbige Muster auf den damit dargestellten Geweben zu erhalten. Dd. 20. April 1848.

Dem Samuel Clegg, Ingenieur im Regent's-square, Middlesex: auf Verbesserungen an Gasmessern. Dd. 20. April 1848.

Dem John Harradine, Pächter in Holy-well-cum-Meedingworth: auf eine verbesserte Methode gewisse Gurten und Riemen anzupassen. Dd. 20. April 1848.

Dem Henry Gilbert, Chirurg in St. Leonard's-on-Sea, Suffex: auf verbesserte Instrumente für Zahnärzte. Dd. 20. April 1848.

(Aus dem Repertory of Patent-Inventions, April und Mai 1848.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: