Titel: Ueber die Legirungen des Wolframmetalls mit Kupfer und anderen Metallen; von Dr. Percy.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1848, Band 110/Miszelle 3 (S. 77–78)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj110/mi110mi01_3
|78|

Ueber die Legirungen des Wolframmetalls mit Kupfer und anderen Metallen; von Dr. Percy.

Seitdem auf den Hütten Verfahrungsarten eingeführt wurden, um das Wolframmetall aus seinen Erzen, sowie auch aus seinen im Mineralreich vorkommenden Verbindungen mit Zinn und andern Metallen abzuscheiden, hat man zahlreiche Versuche angestellt, in der Absicht eine nützliche Anwendung des Wolframs zu ermitteln. Man vermuthete nach der eigenthümlichen Natur dieses Metalls, daß dasselbe die Eigenschaft besitzt, andern Metallen, womit es legirt wird, eine größere Härte zu ertheilen und sie auch gegen Oxydation zu schützen. In dieser Hoffnung unternahm Dr. Percy eine große Reihe von Versuchen, indem er Kupfer, Messing, Argentan etc. mit Wolfram legirte; er erhielt aber niemals ein genügendes Resultat, (Chemical Gazette, 1848 Nr. 141.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: