Titel: Auffinden des Arseniks in Leichnamen welche seit Jahren begraben sind.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1850, Band 116/Miszelle 7 (S. 167)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj116/mi116mi02_8

Auffinden des Arseniks in Leichnamen welche seit Jahren begraben sind.

Hr. Burguest hat an die Société de Chimie médicale in Paris die Anfrage gestellt, ob man den Arsenik in dem Leichnam eines mit solchem vergifteten Individuums noch auffinden kann, wenn dasselbe seit vier Jahren begraben ist. Die Gesellschaft antwortete ihm, daß man den Arsenik in den Ueberresten der Leichname nach Verlauf einer beträchtlichen Zeit noch vorfindet; unter verschiedenen Fällen wurde besonders derjenige von Bourg (Aisne-Depart.) angeführt, wo man den Arsenik in dem Leichnam sieben Jahre nach dem Tod fand. (Journal de Chimie médicale, April 1850, S. 252.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: