Titel: Auflösungsmittel der Gutta-percha. Von E. N. Kent.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1850, Band 116/Miszelle 9 (S. 326)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj116/mi116mi04_9

Auflösungsmittel der Gutta-percha. Von E. N. Kent.

Die Gutta-percha löst sich in Chloroform, Schwefelkohlenstoff und in den rectificirten Oelen von Terpenthin, Harz, Theer und Gutta-percha selbst. In Chloroform und Schwefelkohlenstoff löst sie sich schon bei gewöhnlicher Temperatur auf, während bei den genannten Oelen Wärme angewendet werden muß. Aus den letzteren Lösungen scheidet sich beim Abkühlen die Gutta-percha in der Form einer körnigen voluminösen Masse wieder aus, welche sich jedoch beim Erwärmen wieder auflöst. Die Farben der Lösungen sind gewöhnlich braunroth und trüb. Um eine vollständig klare Lösung zu erhalten, muß man dieselbe in verdünntem Zustande (1 Theil Gutta-percha und 16 Theile des Lösungsmittels) durch Papier oder Mousselin filtriren. Durch Weingeist wird die gelöste Gutta-percha niedergeschlagen; aus den Lösungen in Chloroform oder Schwefelkohlenstoff erhält man dadurch die Gutta-percha mit den ihr zukommenden Eigenschaften wieder; die aus den Lösungen in Terpenthinöl und anderen Kohlenwasserstoffen durch Alkohol niedergeschlagene Masse hingegen hält einen Theil des Lösungsmittels mit solcher Hartnäckigkeit zurück, daß es ohne Zersetzung der Gutta-percha nicht wieder davon getrennt werden kann. Versetzt man eine Lösung der Gutta-percha in Chloroform mit 2 bis 3 Theilen Aether, so scheidet sich die Gutta-percha bei gelinder Erwärmung in Gestalt eines vollkommen weißen Pulvers ab, welches mit Weingeist ausgewaschen, abfiltrirt und getrocknet, eine zarte schwammige Masse darstellt, die dem Marke von Hollunder ähnlich sieht. Die bei der Behandlung der Gutta-percha mit Lösungsmitteln zurückbleibenden Substanzen bestehen aus Holzfaser erdigen Stoffen und dem natürlichen Farbstoff der rohen Gutta-percha, der in Wasser löslich ist und aus seiner Lösung durch Weingeist niedergeschlagen wird. Bei der trocknen Destillation liefert die Gutta-percha dieselben brenzlichen Producte, wie der Kautschuk. (Aus American. Journ., durch Jahrbücher für prakt. Pharm. B. 19. S. 181.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: