Titel: Froment's elektrischer Telegraph.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1850, Band 116/Miszelle 6 (S. 405–406)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj116/mi116mi05_6

Froment's elektrischer Telegraph.

Prof. Pouillet hat der französischen Akademie der Wissenschaften einen Telegraph des Hrn. Froment vorgezeigt; dieser Apparat ist einer von denjenigen welche die Telegraphen-Verwaltung vor einigen Monaten diesem geschickten Künstler bestellte: er zeichnet sich dadurch aus, daß er die Depesche nicht in Buchstaben, sondern in Zeichen schreibt mittelst eines Bleistifts welcher sich beim Schreiben schärft, weil er sich während seiner Hin- und Herbewegung zu gleicher Zeit um sich selbst dreht; |406| der Bleistift wird direct und ohne Zwischenmittel durch die Armatur des Elektromagnets bewegt und kann drei bis vier Tausend einfache Schwingungen in der Minute vollbringen.

Das erste derartige Modell wurde von Hrn. Froment schon vor mehreren Jahren nach den Angaben des Hrn. Pouillet angefertigt, welcher es für seine öffentlichen Vorlesungen am Conservatorium der Künste und Gewerbe bestellt hatte. (Comptes rendus, Mai 1850, Nr. 18.)

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: