Titel: Zuspitzen feiner Silberdrähte.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1850, Band 117/Miszelle 7 (S. 237)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj117/mi117mi03_7

Zuspitzen feiner Silberdrähte.

Wird ein sehr feiner Silberdraht in der Kerzenflamme rothglühend gemacht, hierauf schnell abgerissen, so entsteht eine so feine Spitze, daß selbe bei 120maliger Vergrößerung noch scharf erscheint.

(O. a. O.)

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: