Titel: Vorschrift zur Anfertigung des sogenannten Macassar-Oels.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1850, Band 118/Miszelle 13 (S. 240)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj118/mi118mi03_13

Vorschrift zur Anfertigung des sogenannten Macassar-Oels.

Dieses in der neuern Zeit so vielfach gerühmte Haaröl besteht, nach einer Mittheilung des Apothekers Henkenius, aus folgenden Ingredienzien: Man nehme

feines geruchloses Oel von Sonnenblumen 3 Unzen,
flüssiges Gänsefett 4 Drachmen,
Kammfett 4
flüssigen Storax 2
Eieröl 2
Neroliöl 1
ächtes Thymianöl 2
peruvianischen Balsam 10 Gran,
Rosenöl 1
Cacaobutter 2 Drachmen,

mische das Ganze in einer Flasche, lasse es ein paar Stunden auf einer nicht zu warmen Stelle ruhig stehen und hebe es alsdann an einem kühlen Orte zum Gebrauche auf. (Polytechn. Notizblatt, 1850 Nr. 20.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: