Titel: Tamling's künstliches Brennmaterial und desinficirter Dünger.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1850, Band 118/Miszelle 15 (S. 320)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj118/mi118mi04_15

Tamling's künstliches Brennmaterial und desinficirter Dünger.

Zur Gewinnung des künstlichen Brennmaterials vermischt man ausgenutzte Lohe oder trockenen zerbröckelten Torf mit dem vierten Theil ihres Raumes, Theer aus Steinkohlengas-Anstalten, und vereinigt diese Materialien durch gutes Umrühren; zum Verkauf kann man dieses Brennmaterial in Formen zu Kuchen pressen.

Den künstlichen Dünger erhält man durch Vermischung stark verkohlter Lohkuchen mit dem Inhalt der Abtrittgruben in gleichen Quantitäten. (London Journal of Arts, Octbr. 1850, S. 178.)

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: