Titel: Ueber die Nachweisung einer Verfälschung des Steinöls mit Terpenthinöl.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1850, Band 118/Miszelle 8 (S. 317)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj118/mi118mi04_8

Ueber die Nachweisung einer Verfälschung des Steinöls mit Terpenthinöl.

Eine Verfälschung des Steinöls mit Terpenthinöl läßt sich nach Saladin leicht entdecken, wenn man einige Gran Jodkalium und etwas Wasser mit dem verdächtigen Oele zusammenreibt, wo sich dann das Wasser, im Fall eine Verfälschung stattfand, sogleich gelb, und bei Gegenwart von mehr Terpenthinöl orangeroth färben wird. Es wird dadurch noch 1/30 Terpenthinöl angezeigt. (Polytechn. Notizblatt. 1850 Nr. 20.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: