Titel: Verzeichniß der vom 5. Septbr. bis 24. October 1850 in England ertheilten Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1850, Band 118/Miszelle 1 (S. 395–397)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj118/mi118mi05_1

Verzeichniß der vom 5. Septbr. bis 24. October 1850 in England ertheilten Patente.

Dem Sir John Scott Lillie in Paris: auf Verbesserungen in der Anwendung von Triebkraft. Dd. 5. Sept. 1850.

Dem John Saul, Baumwollspinner in Manchester: auf Verbesserungen an den Maschinen zum Spinnen und Zwirnen der Baumwolle. Dd. 5. Sept. 1850.

Dem George Smith, Ingenieur in Manchester: auf Verbesserungen an Dampfmaschinen und im Speisen ihrer Kessel. Dd. 5. Sept. 1850.

Dem William Watt, Chemiker in Glasgow: auf Verbesserungen in der Canal-Schifffahrt. Dd. S. Sept. 1850.

Dem Andrew Barclay, Ingenieur im Kilmarnock, Grafschaft Ayr: auf Verbesserungen im Schmelzen und Verarbeiten des Eisens, sowie an Ventilator-Gebläsen. Dd. 5. Sept. 1850.

Dem William Cochrane an Cambridge terrace, Regent's-park, Middlesex, und Henry Francis in Princes-street, Rotherhithe: auf Verbesserungen im Forttreiben und Steuern der Schiffe, sowie an den Kolben der Dampfmaschinen, an den Roststangen der Oefen, und an den Schwellen der Eisenbahnen. Dd. 5. Sept. 1850.

Dem Frederick Woodbridge, Ingenieur im Old Gravel-lane, Middlesex: auf Verbesserungen an der Maschinerie zur Fabrication von Nieten, Bolzen und Schraubplanken. Dd. 5. Sept. 1850.

Dem Bleicher James Mather und Appreteur Thomas Edmeston in Crow-Oaks, Pilkington, Lancashire: auf verbesserte Apparate zum Waschen (Reinigen), Appretiren und Strecken wollener und baumwollener Gewebe. Dd. 5. Sept. 1850.

Dem Christopher Cross, Baumwollspinner in Farnworth bei Bolton, Lancashire: auf Verbesserungen in der Fabrication von Geweben. Dd. 5. Sept. 1850.

Dem John Beattie, Ingenieur in Liverpool: auf Verbesserungen im Steuern der Schiffe. Dd. 5. Sept. 1850.

Dem James Rennie in Falkirk, Grafschaft Stirling, Schottland: auf Verbesserungen in der Construction der Retorten und Oefen zur Leuchtgasbereitung. Dd. 5. Sept. 1850.

Dem Pierre Erard in Paris: auf Verbesserungen in der Construction der Pianofortes. Dd. 12. Sept. 1850.

Dem Robert Longdon und Thomas Tabberer in Derby: auf Verbesserungen in der Fabrication von Posamentirerwaaren. Dd. 12. Sept. 1850.

Dem Astley Price, Chemiker in Margate, Grafschaft Kent, und James Whitehead in Saddleworth bei Manchester: auf Verbesserungen an Filtern. Dd. 12. September 1850.

Dem Thomas Paterson, Kattundrucker in Glasgow: auf Verbesserungen in der Fabrication und im Appretiren der Gewebe. Dd. 12. Sept. 1850.

Dem Richard Brooman in Fleet-street, London: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen im Reinigen des Wassers zu technischen und häuslichen Zwecken. Dd. 19. Sept. 1850.

Dem Henry Christen, Graveur in Paris: auf Verbesserungen im Walzendruck. Dd. 19. Sept. 1850.

Dem Jasper Rogers, Civilingenieur in Dublin: auf Verbesserungen im Zubereiten des Torfs als Brennmaterial und im Verkohlen desselben. Dd. 19. September 1850.

Dem William Eccles, Baumwollspinner in Walton-le-Dale, Lancashire: auf Verbesserungen an den Webestühlen. Dd. 19. Sept. 1850.

Dem Samuel Brisbane in Manchester: auf Verbesserungen an Webestühlen. Dd. 19. Sept. 1850.

|396|

Dem James Nasmyth, Ingenieur in Patricroft, und John Barton, Kupferwalzen-Fabricant in Manchester: auf Verbesserungen an der Kattundruckmaschine und in der Fabrication der kupfernen Walzen dazu. Dd. 19. Sept. 1850.

Dem Henry Houldsworth, Eisenmeister im Coltness House, Grafschaft Lanark: auf Verbesserungen in der Eisenfabrication. Dd. 26. Sept. 1850.

Dem Alfred Newton im Chancery-lane, Grafschaft Middlesex: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen im Färben von Garn und in der Fabrication gewisser Gewebe. Dd. 26. Sept. 1850.

Dem James Hamilton, Ingenieur in London: auf Verbesserungen an den Vorrichtungen zum Sägen, Bohren und Bearbeiten des Holzes. Dd. 28 Sept. 1850.

Dem Charles Harratt, Kaufmann in London: auf Verbesserungen im Walzen des Eisens. Dd. 28. Sept. 1850.

Dem Joseph Burch, Drucker in Craigworks, Grafschaft Ehester: auf Verbesserungen im Drucken von Teppichen aus Wolle, Seide und anderen Materialien. Dd. 28. Sept. 1850.

Dem Joseph Crossley, Teppichfabrikant in Halifax, George Collier, Mechaniker ebendaselbst, und James Hudson, Drucker in Littleborough: auf Verbesserungen im Drucken des Garns für Teppiche und im Weben der Teppiche. Dd. 28. Sept. 1850.

Dem Cyprian Tiffereau in Paris: auf Verbesserungen an hydraulischen Uhren. Dd. 3. Oct. 1850.

Dem Paul Amberger, Civilingenieur in Paris: auf Verbesserungen in der Anwendung der magnetischen Kraft zum Bewegen und Anhalten von Wagen, um die Adhärenz der Wagen auf den Schienen zu bewirken, und auch zum Uebertragen der Bewegung. Dd. 3. Oct. 1850.

Dem William Mabley in Manchester: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen in der Seifenfabrication. Dd. 3. Oct. 1850.

Dem William Boggett im St. Martins-lane, und William Smith, Ingenieur in Margaret-street, Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen im Gewinnen und Anwenden der Wärme und an Dampfmaschinen. Dd. 3. Oct. 1850.

Dem Julian Bernard, Künstler in Glasgow: auf Verbesserungen an pneumatischen Federn, Buffern, Pumpen und Stopfbüchsen. Dd. 4. Oct. 1850.

Dem Charles Bury in Salford. Lancashire: auf Verbesserungen an den Maschinen zum Vorbereiten, Spinnen, Dupliren oder Zwirnen von Seidenabfällen, Baumwolle, Wolle, Flachs etc. Dd. 10. Oct. 1850.

Demselben: auf Verbesserungen an den Maschinen zum Reinigen, Spinnen, Dupliren und Filiren der Rohseide. Dd. 10. Oct. 1850.

Dem Robert Beart in Godmanchester: auf Verbesserungen in der Fabrication von Mauer- und Dachziegeln. Dd. 10. Oct. 1850.

Dem John Russell, Ingenieur in Great George-street, Westminster: auf Verbesserungen in der Construction von Schiffen welche durch Ruderräder getrieben werden, um dieselben besser zu bewaffnen. Dd. 10. Oct. 1850.

Dem William Wood, Teppichfabrikant in Over Darwen, Lancashire: auf Verbesserungen in der Fabrication von Teppichen. Dd. 10. Oct. 1850.

Dem William Ritchie in Kennington. Grafschaft Surrey: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an den Maschinen zum Vorbereiten und Krempeln der Faserstoffe. Dd. 10. Oct. 1850.

Dem William Newton, Civilingenieur im Chancery-lane, Grafschaft Middlesex: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen in der Fabrication von Garnen. Dd. 10. Oct. 1850.

Dem James Browne in Pall-mall, Middlesex: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen im Trennen und Desinficiren der menschlichen Excremente und an den dazu dienenden Apparaten. Dd. 10. Oct. 1850.

Dem William Fernihough, Ingenieur in London: auf Verbesserungen an Locomotiven und Dampfmaschinen. Dd. 10. Oct. 1850.

Dem Whiting Hayden in Windham, Staat Connecticut, Nordamerika: auf einen ihm mitgetheilten Regulator für das Ziehen des Silbers auf der Ziehbank. Dd. 10. Oct. 1850.

|397|

Dem Aldolf Gurlt in Manchester: auf eine verbesserte Methode das Silber aus den Mineralien zu gewinnen. Dd. 10. Oct. 1850.

Dem George Michiels in London: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen im Behandeln und Zubereiten der Kartoffeln für Samen Dd. 17. Oct. 1850.

Dem John Fowler, Ingenieur in Melksham, Grafschaft Witts: auf Verbesserungen an Dampfmaschinen, ferner im Heben von Flüssigkeiten und Bewässern der Felder, endlich eine Maschine zum Schneiden von Holz für Wasserabzüge zum Trockenlegen der Aecker. Dd. 17. Oct. 1850.

Dem Daniel Shears in Bankside, Grafschaft Surrey: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen in der Fabrication und im Raffiniren des Zuckers. Dd. 17. October 1850.

Dem Robert Johnson, Chemiker in Crawford-street, Grafschaft Middlesex: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen im Fixiren der Farben auf baumwollenen Geweben. Dd. 17. Oct. 1850.

Dem James Baddeley, Ingenieur in Shelton, Staffordshire: auf Verbesserungen in der Fabrication von ornamentalen Artikeln aus Steinzeug. Dd. 17. October 1850.

Dem Thomas Harding, Fabrikant in Lille, Frankreich: auf Verbesserungen an der Maschinerie zum Hecheln und Kratzen des Flachses, ferner an den Maschinen zum Kämmen und Strecken der Wolle, endlich auf eine neue Anordnung der Dampfmaschine zum Betrieb von Flachs- und Wollenspinnereien. Dd. 17. Oct. 1850.

Dem Henry Barlow in Manchester: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen im Spinnen der Baumwolle. Dd. 17. Oct. 1850.

Dem James Williams, Fabrikant in Birmingham: auf Verbesserungen in der Fabrication von Knöpfen. Dd. 17. Oct. 1850.

Dem James Young, Chemiker in Manchester: auf Verbesserungen in der Behandlung gewisser bituminöser mineralischer Substanzen zur Gewinnung von Producten daraus. Dd. 17. Oct. 1850.

Dem Jean Pascal, Civilingenieur in Moorgate-street, London: auf einen verbesserten Apparat zur Verhinderung oder Beseitigung des Rauchens der Schornsteine, ferner im Ventiliren der Schiffe, Zimmer und Gebäude überhaupt. Dd. 24. October 1850.

Dem Thomas Browne in Hampen bei Andoversford, Grafschaft Gloucester: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen im Weben, ferner im Drucken der Zeuge. Dd. 24. Oct. 1850.

Dem Alexander Dixon in Paisley: auf Verbesserungen in der Formerei für den Eisenguß. Dd. 24. Oct. 1850.

Dem John Mercer in Oakenshaw, Lancashire: auf Verbesserungen in der Zubereitung baumwollener und anderer Zeuge. Dd. 24. Oct. 1850.

Dem John York in Boulogne-sur-Mer, Frankreich: auf Verbesserungen in der Dampferzeugung mittelst Locomotiven- und Schiffskesseln. Dd. 24. Oct 1850.

Dem John Grant in Hyde Park street, Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen im Heizen und im Reguliren der Temperatur. Dd. 24. Oct. 1850.

Dem Aaron Rose, Fabrikant in Halesowen, Grafschaft Worcester: auf eine Methode Flinten- und Pistolenläufe aus gewundenem Eisen zu verfertigen. Dd. 24. Oct. 1850.

Dem Samuel Jacobs in Highgate Kendale, Grafschaft Westmoreland: auf Verbesserungen im Drucken auf wollene und baumwollene Zeuge, sowie auf Papier. Dd. 24. Oct. 1850.

Dem Bryan Millington, Müller in Brant Broughton, Grafschaft Lincoln: auf Verbesserungen an den Maschinen zum Reinigen des Korns und Mehls. Dd. 24. Oct. 1850.

Dem Edward Shepard in Parliament-street, Westminster: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an elektromagnetischen Apparaten, um Triebkraft, Hize und Licht zu erzeugen. Dd. 24. Oct. 1850.

(Aus dem Repertory of Patent-Inventions, Oct. und Nov. 1850.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: