Titel: Ueber Pumpen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1851, Band 120/Miszelle 1 (S. 74)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj120/mi120mi01_1

Ueber Pumpen.

Pumpen für Flüssigkeiten über 80° Reaumur find bekanntermaßen mittelst Klappen und Kugelventile unverläßlich, während Pumven mit Schubventilen, die mittelst Excentern geöffnet und geschlossen werden, ihre Functionen mit Genauigkeit vollführen.

Wird Wasser mit Druckpumpen bis 70 Atmosphären gespannt, so entweicht dasselbe aus den Gefäßen bei einer 1 Linie weiten Oeffnung nicht mehr in Staubform, sondern in hochgespannten Dämpfen, die plötzlich in die freie Luft entweichend als weiße kugelförmige Wolken erscheinen. Papier, Holz etc. in der nächsten Nähe werden nicht sichtlich benetzt. Carl Kohn, Civilingenieur in Wien. (Notizenblatt des österreichischen Ingenieur-Vereins, 1850 Nr. 9.)

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: