Titel: Verzeichniß der vom 27. Dec. 1850 bis 24. Febr. 1851 in England ertheilten Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1851, Band 120/Miszelle 1 (S. 150–155)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj120/mi120mi02_1

Verzeichniß der vom 27. Dec. 1850 bis 24. Febr. 1851 in England ertheilten Patente.

Dem George Dering in Lockleys, Grafschaft Herts: auf Verbesserungen an elektrischen Telegraphen. Dd. 27. Dec. 1850.

Dem John Fraser, Kaufmann im Mark-lane, City von London: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen in der Zuckerfabrication. Dd. 27. Dec. 1850.

Dem Ransom St. John, Ingenieur in New-York, Nordamerika: auf verbesserte Compasse und Apparate um die Geschwindigkeit der Schiffe zu bestimmen und zu registriren. Dd. 27. Dec. 1850.

|151|

Dem Alfred Newton im Chancery-lane, Middlesex: auf eine ihm mitgetheilte Construction metallener Fensterläden. Dd. 27. Dec. 1850.

Dem Celeste Menotti in Paris: auf chemische Compositionen um baumwollene, leinene, wollene und seidene Zeuge wasserdicht zu machen und um Farben beim Färben zu sixiren. Dd. 27. Dec. 1850.

Dem William Jones in Oxford: auf Apparate, welche beim Brennen von Kerzen anwendbar find. Dd. 28. Dec. 1850.

Dem Thomas Prideaux in Southampton: auf Verbesserungen im Erzeugen und Verdichten des Dampfs, ferner an Feuerstellen und Oefen. Dd. 28. Dec. 1850.

Dem James und John Slater, Bleicher in Dunscar bei Bolton, Lancashire: auf einen verbesserten Apparat zum Strecken und Oeffnen gewobener Fabricate. Dd. 28. Dec. 1850.

Dem John Latham und David Cheetham, Maschinenbauer in Rochdale, Lancashire: auf Verbesserungen an Dampfmaschinen, ihren Kesseln, den Apparaten zum Anzeigen des Dampfdrucks, ferner denen zum Filtriren des Speisewassers. Dd. 2. Januar 1851.

Dem Joshua Horton in Smethwick, Staffordshire: auf eine verbesserte Construction der Gasometer. Dd. 2. Jan. 1851.

Dem John Corry in Belfast, Irland: auf Verbesserungen an der Jacquardmaschine zum Weben gemusterter Zeuge. Dd. 2. Jan. 1851.

Dem Benjamin Cook, Fabrikant in Birmingham: auf Verbesserungen in der Fabrication metallener Röhren. Dd. 2. Jan. 1851.

Dem John Percy und Henry Wiggin in Birmingham: auf eine neue Metalllegirung. Dd. 2. Jan. 1851.

Dem Thomas Lawes in City-road, Middlesex: auf Verbesserungen im Erzeugen und Anwenden des Dampfs für gewisse Zwecke. Dd. 4. Jan. 1851.

Dem John Brown in Fir Cottage, Putney, Surrey: auf Verbesserungen in der Fabrication von Oblaten. Dd. 7. Jan. 1851.

Dem Henry Grissell an den Regent's-Canal Eisenwerken, und Theophilus Redwood in Montagu-street, Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen im Ueberziehen der Metalle mit anderen Metallen. Dd. 11. Jan. 1851.

Dem John Archer in Broadway, Westminster: auf Verbesserungen in der Tabakfabrication. Dd. 11. Jan. 1851.

Dem Samuel Hall, Civilingenieur in Basford bei Nottingham: auf Verbesserungen in der Fabrication von Stärke und Gummi. Dd. 11. Jan. 1851.

Dem William Melville, Kattundrucker in Lochwinnoch, Grafschaft Renfrew: auf Verbesserungen in der Fabrication und im Drucken von Teppichen. Dd. 11. Jan. 1851.

Dem Thomas Allan, Eisengießer in Glasgow: auf Verbesserungen im Pflastern der Straßen und Wege. Dd. 11. Jan. 1851.

Dem George Anstey in Brighton, Grafschaft Sussex: auf Verbesserungen im Verbrennen des Rauchs und im Reguliren des Zugs der Kamine. Dd. 11. Januar 1851.

Dem William Robinson, Mechaniker in Halsham-in-Holderness, im östlichen Bezirk der Grafschaft York: auf eine verbesserte Maschine zum Trennen des Korns vom Stroh. Dd. 11. Jan. 1851.

Dem John Milns und Samuel Pickstone in Radcliffe-bridge, Lancashire: auf Verbesserungen an den Maschinen zum Spinnen, Dupliren und Weben von Baumwolle, Flachs etc. Dd. 11. Januar 1851.

Dem Alexander Livingstone, Ingenieur in Swansea, Glamorganshire: auf Verbesserungen in der Fabrication von Brennmaterial. Dd. 11. Jan. 1851.

Dem Charles Barlow im Chancery-lane: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen im Forttreiben der Schiffe. Dd. 11. Jan. 1851.

Demselben: auf eine ihm mitgetheilte Maschinerie zur Fabrication von Eisenbahnstühlen. Dd. 14. Jan. 1851.

Dem Gustav Buchholz, Civilingenieur in Agar-street, Strand, Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen im Drucken und an Druckapparaten, ferner an Apparaten zum Falten und Beschneiden. Dd. 16. Jan. 1851.

|152|

Dem Charles Lancaster, Büchsenmacher in New Bond-street, Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen in der Fabrication von Feuergewehren, Geschützen und Projectilen. Dd. 16. Jan. 1851.

Dem Charles Cowper in Southampton-buildings, Chancery-lane, Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen an dem Apparat zum Fabriciren, Aufbewahren und Abziehen von Sodawasser. Dd. 16. Jan. 1851.

Dem Frederick Watson in Manchester: auf Verbesserungen am Segel- und Takelwerk der Schiffe. Dd. 16. Jan. 1851.

Dem Jean Taurines, Ingenieur in Paris: auf einen Apparat zum Messen und Reguliren der Leistung von Maschinen. Dd. 16. Jan. 1851.

Dem Robert Cogan im Leicester-square, Middlesex: auf die Anwendung glatten oder verzierten Glases für sich allein oder in Verbindung mit anderen Materialien zu architektonischen uud anderen Zwecken. Dd. 16. Jan. 1851.

Dem Richard Bycroft in Paradise, Walsoken, Grafschaft Norfolk: auf Apparate für Reisende, um sich warm und trocken zu halten. Dd. 18. Jan. 1851.

Dem George Norman in Shoreditch, Grafschaft Middlesex: auf einen Apparat zum Kochen und Sieden. Dd. 18. Jan. 1851.

Dem George Muntz in Birmingham: auf Verbesserungen an Oefen zum Schmelzen der Metalle, behufs der Messingfabrication etc. Dd. 18. Jan. 1851.

Dem John Lienau in Wharf-road, Middlesex: auf Verbesserungen im Reinigen der Oele. Dd. 18. Jan. 1851.

Dem William Rees in Pembrey, Grafschaft Carmarthen: auf Verbesserungen in der Bereitung von Brennmaterial. Dd. 18. Jan. 1851.

Dem Edmund Pace in Queen-street, City von London: auf Verbesserungen an Bettstellen, Ruhebetten, Sesseln und ähnlichen Möbeln. Dd. 21. Jan. 1851.

Dem George Elliot, Chemiker in Saint Helen's, Grafschaft Lancaster: auf Verbesserungen in der Fabrication von Alkali. Dd. 21. Jan. 1851.

Dem William Burgess in Newgate-street, City von London: auf eine Maschine zum Schneiden von Futterrüben. Dd 21. Jan. 1851.

Dem Robert Sievier in Upper Holloway, Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen im Weben und Drucken von Zeugen. Dd. 21. Jan. 1851.

Dem Charles Mead, Mechaniker in Charlotte-cottages, Grafschaft Surrey: auf verbesserte Apparate zum Messen von Gas, Wasser etc. Dd. 21. Jan. 1851.

Dem Ransom Saint John. Ingenieur in New-York, Nordamerika: auf Verbesserungen in der Seifenfabrication. Dd. 21. Jan. 1851.

Dem Samuel Clift, Chemiker in Bradford bei Manchester: auf Verbesserungen in der Fabrication von Potasche, Soda und Glas. Dd. 21. Jan. 1851.

Dem Auguste Loradoux in Bedford-street, Strand. Grafschaft Middlesex: auf eine ihm mitgetheilte Maschinerie zum Heben von Wasser Dd. 23. Jan. 1851.

Dem Alexander Samuelson in Banbury: auf einen verbesserten Apparat zum Schneiden von Steckrüben, Möhren und anderen Vegetabilien. Dd. 23. Jan. 1851.

Dem Joseph Bunnett, Ingenieur in Deptford, Grafschaft Kent: auf Verbesserungen an öffentlichen Wagen zur Beförderung von Reisenden. Dd. 23. Jan. 1851.

Dem Joseph Crossley in Halifax: auf Verbesserungen in der Fabrication von Teppichen. Dd. 28. Jan. 1851.

Dem Samuel Morand in Manchester: auf Verbesserungen an Apparaten zum Strecken und Trocknen von Geweben. Dd. 30. Jan. 1851.

Dem Bennet Woodcroft im Furnivall's-inn: auf eine verbesserte Maschinerie zum Forttreiben der Schiffe. Dd. 30. Jan. 1851.

Dem James Murdoch im Staple-inn, Middlesex: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen im Conserviren thierischer und vegetabilischer Substanzen. Dd. 30. Jan. 1851.

Dem Ingenieur Charles Kind und Eisenmeister Alexis de Wendel in Paris: auf Verbesserungen an Erdbohrern, ferner im Absinken und der Zimmerung der Bergwerksschachte. Dd. 30. Jan. 1851.

Dem Alfred Newton im Chancery-lane, Middlesex: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen in der Fabrication von Posamentierartikeln. Dd. 30. Jan. 1851.

|153|

Dem Richard Johnson, Drahtzieher in Manchester: auf Verbesserungen im Glühen schmiedeiserner Artikel. Dd. 31. Jan. 1851.

Dem John Adorno im Golden-square, Middlesex: auf eine verbesserte Einrichtung der Landkarten und Globus. Dd. 31. Jan. 1851.

Dem Charles Marsden, Ingenieur in Kingsland-road, Middlesex: auf Verbesserungen an Stiefeln und Schuhen. Dd. 31. Jan. 1851.

Dem George Bradshaw, Strumpfstricker in London: auf Verbesserungen an Befestigungsmitteln für Kleider. Dd. 31. Jan. 1851.

Dem Jean Gage, Chemiker in Paris: auf chemische Compositionen für gewobene Bandagen, Oblaten und verschiedene chirurgische Zwecke. Dd. 31. Januar 1851.

Dem David Davies, Kutschenfabrikant in Wigmore-street, Cavendish-square, Middlesex: auf Verbesserungeu in der Construction von Kutschen und Wagen. Dd. 31. Jan. 1851.

Dem John Morris Stirling in Black Grange: auf Verbesserungen im Walzen der Metalle zu Blech, im Ueberziehen der Metalle (mit anderen) und auch im Schweißen derselben. Dd. 31. Jan. 1851.

Dem Samuel Allen in Birmingham: auf Verbesserungen in der Knopffabrication. Dd. 1. Febr. 1851.

Dem Nathaniel Amies in Manchester: auf Verbesserungen in der Fabrication von Baletten (Achselbändern). Dd. 1. Febr. 1851.

Dem Alfred Newton im Chancery-lane, Middlesex: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an elektrischen Telegraphen. Dd. 3. Febr. 1851.

Dem Alexander Alliott, Ingenieur in Lenton Works, Grafschaft Nottingham: auf Verbesserungen an den Maschinen zum Waschen, Färben und Trocknen. Dd. 3. Febr. 1851.

Dem Benjamin Shaw in Huddersfield: auf Verbesserungen im Reinigen und Zubereiten der Wolle, in der Fabrication gefärbter Wollengarne und im Weben. Dd. 5. Febr. 1851.

Dem Angier Perkins, Ingenieur in Francis-street, Middlesex: auf Verbesserungen an den Achsen und Büchsen der Eisenbahnwagen. Dd. 5. Febr. 1851.

Dem Charles de Bergue, Ingenieur in Arthur-street, West, London: auf Verbesserungen im Oberbau der Eisenbahnen. Dd. 7. Febr. 1851.

Dem Frederick Robinson in Boston, Nordamerika: auf eine neue Säemaschine. Dd. 7 Febr. 1851.

Dem William Onions, Ingenieur in Southwark, Surrey: auf Verbesserungen in der Fabrication gewisser Theile der Spinnmaschinen. Dd. 7. Febr. 1851.

Demselben: auf Verbesserungen in der Stahlfabrication. Dd. 7. Februar 1851.

Dem François Dumont, Ingenieur in Paris: auf Verbesserungen an elektrischen Telegraphen. Dd 7. Febr. 1851.

Dem William Newton, Civilingenieur im Chancery-lane, Middlesex: auf eine ihm mitgetheilte Vorrichtung zum Melken der Kühe. Dd. 10. Febr 1851.

Den Mechanikern Peter Fairbairn in Leeds, und John Hetherington in Manchester: auf Verbesserungen im Formen, zum Gießen von Röhren, Gittern, landwirthschaftlichen Instrumenten etc. Dd. 10. Febr. 1851.

Dem Richard Norris, Civilingenieur in Warrington, Lancashire: auf Verbesserungen in der Construction des Oberbaues der Eisenbahnen, ferner eiserner Brücken, Schleußen etc.; sowie an Bremsen für Eisenbahnwagen. Dd. 10. Febr. 1851.

Dem John Stephens in Albynes, Pfarrei Astley Abbotts, Grafschaft Salop: auf eine verbesserte Dreschmaschine. Dd. 10. Febr. 1851.

Dem Joseph Reed in Harrow-road, Middlesex: auf Verbesserungen an Pferdegeschirr und Sätteln. Dd. 10. Febr. 1851.

Dem John Brown in Fir-cottage, Putney, Surrey: auf Verbesserungen in der Construction von Schiffen, Booten, Bojen und Schwimmhölzern. Dd. 10. Febr. 1851.

Dem Charles Thomas in Colmar, Frankreich: auf eine verbesserte Rechenmaschine, Arithmometer genannt. Dd. 10. Febr 1851.

|154|

Dem William Weild, Ingenieur in Manchester: auf Verbesserungen an der Maschinerie zum Drehen und Poliren. Dd. 11. Febr. 1851.

Dem Benjamin Heywood, Kutschenfabrikant in Manchester: auf Verbesserungen an Eisenbahnwagen. Dd. 11. Febr. 1851.

Dem George Briand im Nicholas-lane, London, und Richard Fell in Cityroad, Middlesex: auf ihr Verfahren aus salzhaltigem Wasser ein frisches und reines Wasser zu gewinnen. Dd. 11. Febr. 1851.

Dem Charles Howland, Ingenieur in New-York, Nordamerika: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an Glocken-Telegraphen. Dd. 11. Febr. 1850.

Dem Angier Perkins, Ingenieur in Francis-street, Middlesex: auf Verbesserungen im Bau und Heizen der Fabriköfen. Dd. 11. Febr. 1851.

Dem James Webster, Ingenieur in Leicester: auf Verbesserungen in der Construction und Anwendungsart der Kutschenfedern. Dd. 11. Febr. 1851.

Dem Edwin Ullmer, Mechaniker in London: auf Verbesserungen an Buchdruckerpressen. Dd. 12. Febr. 1851.

Dem Charles Tupper in Oxford-terrace, und Alphonse de Normandy in Dalston. Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen in der Fabrication von galvanisirtem (verzinktem) Eisen. Dd. 12. Febr. 1851.

Dem Charles Cowper in Southampton-buildings, Middlesex: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an den Formen für die Galvanoplastik. Dd. 17. Februar 1851.

Dem Henry Marie de Pons in Paris: auf Verbesserungen im Herstellen von Chausseen und Wegen, so wie im Pflastern der Straßen. Dd. 17. Febr. 1851.

Dem Gustav Buch holz, Civilingenieur in Norfolk-street, Strand: auf Verbesserungen im Gewinnen von Triebkraft. Dd. 17. Febr. 1851.

Dem David Masnata im Golden-square, Middlesex: auf ein neues System mittelst comprimirter Luft Triebkraft zu gewinnen. Dd. 18. Febr 1851.

Dem Thomas Rotch im Furnival's-inn: auf Verbesserungen an Centrifugalapparaten für Zuckerfabriken etc. Dd. 18. Febr. 1851.

Dem William Beadon in Taunton, Somersetshire: auf Verbesserungen im Bedachen der Häuser. Dd. 18. Febr. 1851.

Dem Hugh Pattinson, Chemiker im Scots' House, Gateshead: auf Verbesserungen in der Bereitung des basischen Chlorbleies als Surrogat von Bleiweiß. Dd. 18. Febr. 1851.

Dem Henry Richardson in Aber Hourant, Bala, North Wales: auf Verbesserungen an Rettungsbooten. Dd. 22. Febr. 1851.

Dem William Stones in Queenhithe, City von London: auf Verbesserungen in der Fabrication von Sicherheitspapier für Banknoten, Wechsel etc. Dd. 24. Febr. 1851.

Dem Edward Lloyd, Ingenieur in Dee Valley bei Corwen, Merionethshire: auf Verbesserungen an Dampfmaschinen. Dd. 24 Febr. 1851.

Dem Peter Wood in Salford, Lancashire: auf Verbesserungen im Bedrucken, Bemalen und Verzieren von Geweben, Leder, Holz etc. Dd. 24. Febr. 1851.

Dem John Hinks in Birmingham, und James Vero in Burbage, Grafschaft Leicester: auf Verbesserungen in der Fabrication von Hüten, Kappen und Mützen. Dd. 24. Febr. 1851.

Dem Gabriel Fevre in Paris: auf Verbesserungen an den Apparaten zum Bereiten und Aufbewahren von Sodawasser (mit Kohlensäure imprägnirtem Wasser). Dd. 24. Febr. 1851.

Dem Thomas Wicksteed, Civilingenieur in Old Ford, Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen in der Fabrication von Dünger. Dd. 24. Febr. 1851.

Dem Robert Adams, Büchsenmacher in King William-street, City von London: auf Verbesserungen an gezogenen Feuergewehren. Dd. 24. Febr. 1851.

Dem Francis Monatis in Earlston, Grafschaft Berwick: auf einen verbesserten hydraulischen Heber. Dd. 24. Febr. 1851.

Dem Isaac Bell, Chemiker in Newcastle-upon-Tyne: auf Verbesserungen in der Schwefelsäure-Fabrication. Dd. 24. Febr. 1851.

|155|

Dem Henry Dircks in Moorgate-street, City von London: auf Verbesserungen in der Fabrication von Gasbrennern, und an den Apparaten zum Heizen mit Gas. Dd. 24. Febr. 1851.

Dem Charles Bielefeld in Wellington-street, North, Strand: auf Verbesserungen in der Fabrication von Papier-maché (in Tafelform). Dd. 24. Februar 1851.

Dem Samuel Lister in Manningham bei Bradford, Yorkshire: auf Verbesserungen im Zubereiten und Kämmen der Wolle. Dd. 24. Febr. 1851,

Den Ingenieuren Robert und William Hawthorn in Newcastle-upon-Tyne: auf Verbesserungen an Locomotivdampfmaschinen. Dd 24. Febr. 1851.

Dem Amedée Remond in Birmingham: auf Verbesserungen in der Fabrication metallener Röhren und an der dazu dienenden Maschinerie. Dd. 24. Febr. 1851.

(Aus dem Repertory of Patent-Inventions, Februar und März 1851.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: