Titel: Beobachtungen über das Regenwasser und das Schneewasser; von Victor Meyrac.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1851, Band 121/Miszelle 7 (S. 159)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj121/mi121mi02_7

Beobachtungen über das Regenwasser und das Schneewasser; von Victor Meyrac.

Hr. Meyrae säuerte 2000 Gramme Regen- oder Schneewasser bald mit Schwefelsäure, bald mit Essigsäure, und dampfte hierauf die Flüssigkeiten bis auf 30 Gramme ab; als er den Rückstand mit Kalkhydrat in Berührung brachte, beobachtete er folgendes:

Der Rückstand von der Flüssigkeit, welcher man Schwefelsäure zugesetzt hatte, entwickelte nicht nur Ammoniak, was nach den bekannten Versuchen von Liebig zu erwarten war, sondern auch einen brenzlichen Geruch.

Der Rückstand von der Flüssigkeit, welcher man bloß Essigsäure zugesetzt hatte, entband nur Ammoniak.

Er wiederholte diese Versuche häufig und erhielt immer dieselben Resultate. Der brenzliche Geruch kann nur von organischer Materie herrühren, welche die Schwefelsäure zersetzt hatte. (Comptes rendus, Juni 1851, Nr. 25.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: