Titel: Vergleichung des Fettgehalts der ungewaschenen Wolle von den Merinos- und englischen Schafen; von J. L. Lassaigne.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1852, Band 123/Miszelle 9 (S. 406–407)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj123/mi123mi05_9
|407|

Vergleichung des Fettgehalts der ungewaschenen Wolle von den Merinos- und englischen Schafen; von J. L. Lassaigne.

Dieser Gehalt wurde durch Behandlung der ungewaschenen Wolle mit einer hinreichenden Menge reinen Schwefeläthers bei gewöhnlicher Temperatur ermittelt. Die im Wasserbad auf einem tarnten Schälchen abgedampfte Lösung hinterließ das Fett, dessen Gewicht bestimmt wurde, nachdem man es bei gelinder Wärme geschmolzen hatte. Die verschiedenen Wollesorten wurden im ganzen Zustande untersucht, auch in zwei gleiche Theile zerschnitten und von diesen sowohl der freie Theil als der der Haut anhangende Theil untersucht.

Merinos Widder mit seidenartiger
Wolle, aus der Alforter Schule (im Stall
gehalten)
die ganze W. die freie W. die Wolle
an der Haut.
Schulterwolle in 100 Theilen 24,25 21,94 29,12
Rückenwolle „ „ 27,97 27,83 28,20
Bauchwolle „ „ 12,58 10,92 15,71
Lämmerwolle „ „ 11,49
Dishleywidder (engl. Race), langwollig
aus der Alforter Schule

6,93

7,08

6,66
Southdownwidder (engl. Race), kurzwollig 6,80 6,14 8,69

(Journal de Chimie médicale, Februar 1852, S. 66.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: