Titel: Tabaksorten von Paraguay und deren Nicotingehalt.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1852, Band 126/Miszelle 8 (S. 239–240)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj126/mi126mi03_8
|240|

Tabaksorten von Paraguay und deren Nicotingehalt.

Der Paraguay-Tabak zerfällt in vier Classen; die erste liefert einen sehr starken Tabak, die zweite einen etwas minder starken, die dritte einen angenehmeren und die vierte einen angenehmeren und minder starken Tabak als die andern Classen. In Folgendem sind ihre Namen und ihr Nicotingehalt zusammengestellt.

Namen: Quarany. Spanisch. Nicotingehalt.
1ste Classe Petig-Para Tabaco Overo 6 Proc.
2te – – Canela – Canela 5,50 –
3te – – Colorado – Colorado 2 –
4te – – Villa-Rica – Villa-Rica 1,80 –

Es sind demnach starke Tabake darunter, ähnlich dem von Virginie und aus dem Lot-Garonne Departement, und schwache, wie diejenigen von der Havannah und von Maryland. Die Ueberlegenheit des Havannah-Tabaks, welcher nicht stärker ist als die dritte Paraguay-Classe, scheint auf innen, eigentümlichen Geruch zu beruhen und auf der Abwesenheit eines Bitterstoffs, welcher in den anderen Tabaken und hauptsächlich in den Paraguay-Tabaken enthalten ist. Meine Versuche mit letztern haben dargethan, daß sie um so mehr Nicotin enthalten, je stärker sie sind. Lenoble zu Montevideo. (Journal de Pharmacie, Juli 1852, S. 30.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: