Titel: Verzeichniß der vom 3. Septbr. bis 23. October 1852 in England ertheilten Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1852, Band 126/Miszelle 1 (S. 427–429)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj126/mi126mi06_1

Verzeichniß der vom 3. Septbr. bis 23. October 1852 in England ertheilten Patente.

Dem William Henry James, Civilingenieur in Charlotte-street, Grafschaft Surrey: auf verbesserte Apparate zum Erhitzen und Abkühlen. Dd. 3. September 1852.

Dem P. Armand Grafen v. Fontainemoreau in South-street, Finsbury, Grafschaft Middlesex: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen in der Leuchtgasbereitung, und in der Anwendung des Gases zum Heizen und Beleuchten. Dd. 7. September 1852.

Dem John James, Fabrikant in Leadenhall-street, City von London: auf Verbesserungen an Wägemaschinen und an Krahnen zum Wägen. Dd. 9. Septbr. 1852.

Dem Henri Toussaint in Paris: auf sein Verfahren ein Product von der Cactuswolle zu gewinnen. Dd. 10. Septbr. 1852.

Dem Julian Bernard in Guilford-street, Russell-square, Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen in der Fabrication von Stiefeln und Schuhen. Dd. 10. Septbr. 1852.

Dem John Theeby in Elizabethan Villa, St. John's Wood, Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen im Reguliren des Stromes von Flüssigkeiten. Dd. 10. Septbr. 1852.

Dem Stephen Taylor in New York: auf eine ihm mitgetheilte Construction der Feuergewehre und auf Patronen zum Laden derselben. Dd. 10. Septbr. 1852.

Dem Alexander Stewart, Fabrikant in Glasgow: auf Verbesserungen in der Erzeugung ornamentaler Fabricate. Dd. 10. Septbr. 1852.

Dem Frederick Sang, Künstler in Pall-mall, Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen im Bewegen der Schiffe auf dem Wasser. Dd. 16. Septbr. 1852.

Dem Charles Preller, Kaufmann im Abchurch-lane, City von London, ferner John Eastwood, Wollkämmer und Samuel Gamble, Mechaniker, beide in Bradford, Yorkshire: auf eine verbesserte Maschinerie zum Kämmen, Strecken oder Vorbereiten der Wolle und anderer Faserstoffe. Dd. 16. Septbr. 1852.

Dem John Macintosh, Civilingenieur in New-street, Grafschaft Surrey: auf Verbesserungen im Zuckerraffiniren. Dd. 18. Septbr. 1852.

Dem James Wilson in Belmont, Vauxhall: auf Verbesserungen in der Fabrication von Wollentuch. Dd. 18. Septbr. 1852.

Dem John Mitchell in Calench, Cornwall: auf Verbesserungen im Reinigen der Zinnerze. Dd. 18. Septbr. 1852.

Dem William Smith, Pächter in Little Woolstone, Grafschaft Bucks: auf eine verbesserte Kornschneidmaschine. Dd. 18. Septbr. 1852.

Dem George Hutchinson, Kaufmann in Glasgow: auf ein Verfahren die Oele zum Schmieren und Brennen vorzubereiten. Dd. 18. Septbr. 1852.

Dem James Warren an Montague-terrace, Mile End-road, und Bernard Walker in North-Street, Wolverhampton: auf Verbesserungen in der Fabrication von Schrauben und Schraubenschlüsseln. Dd. 18. Septbr. 1852.

Dem Moses Poole am Patent Office, London: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen im Verbinden des Kautschuks mit anderen Substanzen. Dd. 18. Septbr. 1852.

Dem Francois Mathieu in Hatton-garden, Grafschaft Middlesex: auf ihm mitgetheilte Apparate zum Aufbewahren von Flüssigkeiten, sowie zum Abkühlen, Filtriren und Abziehen derselben, deßgleichen zum Imprägniren derselben mit Kohlensäure. Dd. 23. Septbr. 1852.

|428|

Dem John Law, Mechaniker in Leeds: auf eine verbesserte Maschinerie zum Schwingen und Reinigen des Flachses. Dd. 23. Septbr. 1852.

Dem Jacques Tardieu in Paris: auf Verbesserungen im Coloriren von Lichtbildern. Dd. 23. Septbr. 1852.

Dem Robert Tennent, Kaufmann in Gracechurch-street, City von London: auf eine verbesserte Enthülsungsmaschine für Kaffeebohnen. Dd. 24. Sept. 1852.

Dem Henry Medhurst, Ingenieur in Clerkenwell, Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen an Wassermessern, sowie im Reguliren und Registriren des Wasserzuflusses. Dd. 27. Septbr. 1852.

Dem Auguste Loradour Bellford in Castle-street, Holborn: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen in der Fabrication von Stiefeln und Schuhen. Dd. 30. Septbr. 1852.

Dem Moses Poole am Patent Office, London: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen in der Fabrication von Kämmen. Dd. 30. Septbr. 1852.

Der Sarah Lester im St. Peter's-square, Hammersmith, Grafschaft Middlesex: auf eine ihr mitgetheilte verbesserte Behandlung des Flachs- und Hanfsamens. Dd. 30. Septbr. 1852.

Dem Christopher Nickels, Fabrikant in York-road, Lambeth, und Benjamin Burrows in Leicester: auf Verbesserungen im Weben. Dd. 30. Septbr. 1852.

Dem Henry Gardner Jude in Lower Copenhagen-street, Barnsbury-road, Islington: auf Verbesserungen in der Fabrication von Buchdruckerlettern. Dd. 30. Septbr. 1852.

Dem Charles Billson und Caleb Bedells in Leicester: auf ihr Verfahren Posamentirerfabricate für Kleidungsstücke herzurichten. Dd. 30. Septbr. 1852.

Dem Edouard Moride in Nanzig, Frankreich: auf Verbesserungen im Gerben. Dd. 30. Septbr. 1852.

Dem William Hunt, Chemiker in Stoke Prior, Grafschaft Worcester: auf neue Methoden Ammoniaksalze zu gewinnen. Dd. 30. Septbr. 1852.

Dem P. Armand Grafen v. Fontainemoreau in South-street, Finsbury: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen im Waschen, Bleichen und Färben des Flachses und Hanfes und im Mischen desselben mit andern Faserstoffen. Dd. 7. October 1852.

Dem Soloman Andrews, Ingenieur in Perth Amboy, Vereinigte Staaten von Amerika: auf Verbesserungen an der Maschinerie zum Fräsen, Lochen, Stanzen, Schmieden und Biegen der Metalle; dieselben sind auch zum Eintreiben von Pfählen und zum Pulverisiren von Erzen anwendbar. Dd. 7. Ocbr. 1852.

Dem Alexander Shairp in Fleet-street, City von London: auf eine ihm mit getheilte verbesserte Fräsmaschine. Dd. 7. Octbr, 1852.

Dem Richard Brooman in Fleet-street: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an der Strumpfstrickermaschine. Dd. 7. Octbr. 1852.

Demselben: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen in der Zuckerfabrication und an den dabei gebräuchlichen Apparaten. Dd. 7. Octbr. 1852.

Dem John Randell, Pächter in Newtyn East, Cornwallis: auf Verbesserungen an Kornschneidmaschinen. Dd. 7. Octbr. 1852.

Dem William Edward Newton, Civilingenieur im Chancery-lane, Grafschaft Middlesex: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an Dampfdruckmessern. Dd. 11. Octbr. 1852.

Dem Richard Brooman in Fleet-street: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an Mäh- und Kornschneidmaschinen. Dd. 14. Octbr. 1852.

Dem Walter Ricardo in der City von London: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an Gasbrennern. Dd. 14. Octbr. 1852.

Dem Thomas Carter, Schiffbauer in Padstow, Cornwallis: auf Verbesserungen im Forttreiben der Schiffe. Dd. 14. Octbr. 1852.

Dem John Field im Warnford-court, Throgmorton-street: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen im Uebertragen und Drucken. Dd. 14. Octbr. 1852.

Dem William Brown, Mechaniker in Heaton bei Bradford, Yorkshire: auf verbesserte Maschinen zum Vorbereiten und Spinnen von Wolle, Haar, Flachs, Seide etc. Dd. 18. Octbr. 1852.

|429|

Dem Alfred Vincent Newton im Chancery-lane, Grafschaft Middlesex: auf eine ihm mitgetheilte verbesserte Methode Eisenbahnstühlchen zu fabriciren. Dd. 19. Octbr. 1852.

Dem Joseph Palin in Liverpool und Robert Sievier in Upper Holloway, Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen im Vierbrauen. Dd. 19. Octbr. 1852.

Dem William Edward Newton, Civilingenieur im Chancery-lane, Grafschaft Middlesex: auf eine ihm mitgetheilte verbesserte Maschinerie zum Nähen. Dd. 19. Octbr. 1852.

Demselben: auf einen ihm mitgetheilten Apparat für öffentliche Fuhrwerke, um die Anzahl der Reisenden zu registriren, welche während einer gewissen Zeit darin fuhren, und die Entfernung auf welche jeder Reisende befördert wurde. Dd. 19. Octbr. 1852.

Dem Edward Henry Jackson, Mechaniker in Litchfieldstreet, Soho, Grafschaft Middlesex: auf seine verbesserten Methoden künstliches Licht zu erzeugen und Triebkraft zu gewinnen. Dd. 21. Octbr. 1852.

Den Edward und Charles Bright, Telegraphen-Ingenieuren in Manchester: auf Verbesserungen im Telegraphiren und an den elektrischen Apparaten dazu. Dd. 21. Octbr. 1852.

Dem William Reid, Telegraphen-Ingenieur in University-street: auf Verbesserungen an elektrischen Telegraphen. Dd. 21. Octbr. 1852.

Dem William Boggett im St. Martin's-lane, und George Pettit Gas-Ingenieur in Lisle-street, City von Westminster: auf Verbesserungen im Gewinnen und Anwenden von Wärme und Licht. Dd. 21. Octbr. 1852.

Dem Civil-Ingenieur John Wilson in Thornton, bei Kircaldy, Grafschaft Fife: auf Verbesserungen an den Maschinerien und Processen zum Verarbeiten des Flachses. Dd. 21. Octbr. 1852.

Dem Robert MacGarin, Kaufmann in Glasgow: auf Verbesserungen in der Fabrication von Eisen für den Schiffbau. Dd. 23. Octbr. 1852.

Dem Henry Needham Shrapnel in Gosport: auf Verbesserungen im Gewinnen des Goldes aus Erzen und Gesteinen. Dd. 23. Octbr. 1852.

Dem James Lamb und Joseph Memday in Kingsland, Grafschaft Middlesex: auf eine verbesserte Construction der Oefen zum Brennen von Kalk und Cement. Dd. 23. Octbr. 1852.

(Aus dem Repertory of Patent-Inventions, Octbr. und Novbr. 1852)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: