Titel: Ueber die Nachtheile bei Anwendung von Soda als Mittel gegen die Bildung des Kesselsteins in Dampfkesseln.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1853, Band 130/Miszelle 1 (S. 153)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj130/mi130mi02_1

Ueber die Nachtheile bei Anwendung von Soda als Mittel gegen die Bildung des Kesselsteins in Dampfkesseln.

Hr. Professor R. Fresenius empfahl die Anwendung einer bestimmten Menge Soda, als einfaches und billiges Mittel, die Bildung von Kesselstein bei Verwendung gypshaltigen Wassers zu verhüten, und bemerkte in seiner Abhandlung (polytechn. Journal Bd. CXXVII S. 281), daß nach monatelanger Anwendung dieses Mittels in der Chininfabrik des Hrn. Dr. Zimmer zu Frankfurt a. M. ein über alle Erwartung günstiges Resultat erzielt worden sey. Der Dampfkessel in dieser Fabrik, der früher in verhältnißmäßig kurzen Zwischenräumen vom Pfannenstein hätte befreit werden müssen, bleibe jetzt völlig blank, und selbst alte Krustenreste, welche so verhärtet, daß sie mechanisch nicht wegzubringen gewesen, seyen völlig verschwunden.

Bei der seitdem fortgesetzten Anwendung und der genauen Ueberwachung obigen Mittels in genannter Fabrik hat sich nun aber nach vorgenommener sorgfältiger Prüfung ergeben, daß bei einem anhaltenden Gebrauche von Soda gegen die Bildung von Pfannenstein die Kesselwände sehr stark angegriffen werden. Hr. Dr. Zimmer ist der Ansicht, daß, da seinen Untersuchungen zufolge, alle im Handel vorkommende Soda mehr oder weniger cyanhaltig sey, die langsam erfolgende Zerstörung der Kesselwände auch wahrscheinlich nur diesem Cyangehalte der Soda zuzuschreiben seyn dürfte. In der That haben wir uns durch mehrfach selbst angestellte Versuche überzeugt, daß alle im Handel vorkommende, selbst aus den renommirtesten Fabriken stammende Soda cyannatriumhaltig ist, daß mithin von der Anwendung der Soda zu dem hier in Rede stehenden Zwecke alle Besitzer von Dampfkesseln wohlmeinend abzurathen sind. Dr. Rud. Böttger. (In seinem „Polytechnischen Notizblatt,“ 1853, Nr. 20.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: