Titel: Zweckmäßige Packung der Kolben für Druckpumpen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1854, Band 131/Miszelle 3 (S. 397)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj131/mi131mi05_3

Zweckmäßige Packung der Kolben für Druckpumpen.

Nach einer Mittheilung in der Königsberger polytechnischen Gesellschaft wendet Hr. Maschinist Gromberger statt der bisher üblichen Packung mit Hanf bei dem massiven Kolben einer Saug- und Druckpumpe Sägespäne von weichem Holze mit dem besten Erfolge an, indem er hierdurch nicht nur ein unverhältnißmäßig längeres Dichthalten, sondern auch eine viel geringere Abnutzung des Kolbens erlangt, an welchem sich bei Hanfpackung in kurzer Zeit Längsstreifen ausarbeiten, die zur schnelleren Zerstörung der Packung wesentlich beitragen.

Letztere wird einfach dadurch hergestellt, daß man den Raum der Stopfbüchse rings um den Kolben mit mittelfeinen Sägespänen anfüllt und diese durch die Druckschrauben nach Erfordern zusammenpreßt.

Billigkeit, Leichtigkeit der Ausführung und große Dauerhaftigkeit werden diesem Verfahren bald allgemeine Verbreitung verschaffen. (Gewerbevereinsblatt der Provinz Preußen, 1853, S. 229.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: