Titel: Ueber die gewalzten Bitume und Asphalte.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1856, Band 140/Miszelle 6 (S. 316–317)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj140/mi140mi04_6

Ueber die gewalzten Bitume und Asphalte.

Unter den zu Paris ausgestellt gewesenen Producten, welche eine besondere Beachtung verdienen, gehören auch die ausgewalzten Bitume und Asphalte. Die Aussteller derselben, die HHrn. Auméteyer und Comp. haben gezeigt, daß Bitumen und Asphalt als ausgewalzte Platten das Blei und Zink bei der Dachbedeckung und bei Dachrinnen sehr vortheilhaft und mit bedeutender Ersparung ersetzen können, und ein sehr wirksames Mittel darbieten, um die Feuchtigkeit zu vermindern und feuchte Orte abzutrocknen. Besonders wirksam werden solche Platten als Unterlagen für die Fußböden der Erdgeschosse seyn, deren Feuchtigkeit so große Nachtheile verursacht, besonders den ärmeren Classen, welche die Kellerräume bewohnen müssen.

|317|

Die bisherige Anwendungsweise der Bitume, besonders zu flachen Dächern von Gebäuden, war mit Uebelständen verbunden, welche durch die gewalzten Platten verhindert werden, da die Substanzen alsdann kalt benutzt werden können und man sie nicht da, wo sie angebracht werden sollen, zu schmelzen braucht.

Einen wesentlichen Fortschritt bildet namentlich der Umstand, daß die Asphaltplatten in senkrechter Richtung angebracht werden können, wodurch sie zu vielen neuen Zwecken verwendbar werden. So würde es z.B. höchst wichtig seyn, wenn man die Asphaltplatten zu Schiffsbeschlägen anwenden könnte, dieß wagen wir jedoch nicht zu hoffen; immerhin können diese Platten aber dem Seewesen große Dienste leisten, indem man sie zu Gefäßen zur Aufbewahrung des Trinkwassers benutzt, da ihre Tauglichkeit dazu erwiesen ist, und sie viel leichter und wohlfeiler als die blechernen Gefäße sind. (Armengaud's Génie industriel, October 1855, S. 182.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: