Titel: Hambly, über den Silberverlust bei der Kupellation.
Autor: Hambly, Burbridge
Fundstelle: 1856, Band 141, Nr. XXVIII. (S. 114–116)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj141/ar141028

XXVIII. Ueber den Silberverlust bei der Kupellation; von Burbridge Hambly.

Aus der Chemical Gazette, 1856, Nr. 326.

Die folgenden Versuche wurden im metallurgischen Laboratorium der Bergwerksschule zu London gemacht, um zu ermitteln ob der Silberverlust beim Abtreiben auf der Kapelle der gleiche bleibt, wenn verschiedene Quantitäten von Silber mit einem constanten Bleiverhältniß angewendet werden, ferner um den Silberverlust beim Kupelliren mit einem zunehmend größeren Bleiverhältniß zu bestimmen.

Das bei den Versuchen angewendete Metall wurde als Feinsilber gekauft, in Salpetersäure aufgelöst, als Chlorsilber gefällt, dieses vollkommen ausgewaschen und durch Schmelzen mit kohlensaurem Natron und Holzkohle zu Metall reducirt.

I. Tabelle.

Angewendete
Bleimenge
Angewendete
Silbermenge
Gewicht
des
erhaltenen
Silberkorns
Berechnetes
Gewicht des
Silbers in
Tausendtheilen
Silberverlust in
Tausendtheilen
Grains. Grains. Grains.
Gleichzeitig in der
Muffel.
250
100
10
25
10
1
24,738
9,890
0,988
989,5
989,0
988,0
10,5
11,0
12,0
Gleichzeitig in der
Muffel.
250
100
10
25
10
1
24,720
9,875
0,987
988,8
987,5
987,0
11,2
12,5
13,0
Gleichzeitig in der
Muffel.
250
100
10
25
10
1
24,746
9,895
0,988
989,8
989,5
988,0
10,2
10,5
12,0
Gleichzeitig in der
Muffel.
250
100
10
25
10
1
24,730
9,886
0,988
989,2
988,6
988,0
10,8
11,4
12,0
|115|

Die vorhergehenden Versuche lieferten folgende durchschnittliche Resultate:

Vier Kupellationen, deren jede mit 25 Grains Silber gemacht wurde,
ergaben als berechneten Silberverlust in Tausendtheilen

10,67
Vier Kupellationen, deren jede mit 10 Grains gemacht wurde,
ergaben

11,35
Vier Kupellationen, deren jede mit 1 Gram gemacht wurde,
ergaben

12,25

II. Tabelle.

Bei jedem der folgenden Versuche war das Gewicht des angewendeten Silbers 5 Grains.

Angewendetes
Blei.
Verhältniß des
Bleies zum
Silber.
Procente
Silber.
Erhaltenes
Silber.
Berechneter
Silberverlust
in Tausendtheilen.
Grains Grains
5 1 zu 1 50,0 4,973
4,972
4,972
5,5
15 3 zu 1 25,0 4,954
4,954
4,957
9,0
25 5 zu 1 16,16 4,942
4,946
4,946
11,1
35 7 zu 1 12,5 4,940
4,941
4,942
11,8
45 9 zu 1 10,0 4,933
4,932
4,933
13,4
50 10 zu 1 9,09 4,926
4,922
15,2
75 15 zu 1 6,25 4,919
4,920
4,918
16,2
100 20 zu 1 4,76 4,916
4,916
16,8
125 25 zu 1 3,84 4,912
4,912
17,6
175 35 zu 1 2,77 4,904
4,910
4,904
18,8
|116|

Aus den in der I. Tabelle mitgetheilten Versuchen läßt sich folgern, daß mit der Gewichtsabnahme des kupellirten Silbers der Verlust dieses Metalles sehr schwach zunimmt, vorausgesetzt daß ein constantes Bleiverhältniß angewendet wird.

Die Versuche in der II. Tabelle bestätigen die schon bekannte Thatsache, daß ein zunehmendes Bleiverhältniß einen zunehmenden Silberverlust veranlaßt; um das Verhältniß dieses Verlustes mit Genauigkeit zu bestimmen, wäre aber eine viel größere Anzahl von Kupellationen erforderlich.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: