Titel: Lea's Verbesserung an Hahnen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1856, Band 142, Nr. XXII. (S. 92–93)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj142/ar142022

XXII.  Lea's Verbesserung an Hahnen.

Aus dem Mechanics' Magazine, 1856, Nr. 1718.

Mit Abbildungen auf Tab. II.

Das Charakteristische des immer mehr in Gebrauch kommenden Lea'schen Hahns besteht darin, daß der Canal desselben leicht untersucht und gereinigt werden kann. Zu diesem Zweck läßt sich der vordere Theil oder die Mündung abschrauben; oder es ist vorn eine mit einem Schraubenstöpsel verschließbare Oeffnung angebracht.

Fig. 40 stellt einen Hahn mit einem Mündungsstück, das sich abschrauben läßt, in der Seitenansicht und theilweise im Durchschnitte dar. Die innere Fläche des Mündungsstückes ist an der hinteren Seite mit Schraubengängen versehen, welche auf die entsprechenden Schraubengänge am vorderen Theil des Hahns passen.

Fig. 41 stellt einen andern Hahn, bei welchem sich das Mündungsstück nicht abschrauben läßt, im Durchschnitte dar. Das Innere des |93| Hahns ist hier mittelst eines am vorderen Theil desselben befindlichen Schraubenstöpsels zugänglich.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: