Titel: Benkler's Vorrichtung an Lampen, zum geruchfreien Verbrennen des Harzöles.
Autor: Benkler, Friedrich
Fundstelle: 1856, Band 142, Nr. XXV. (S. 96)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj142/ar142025

XXV. Vorrichtung an Lampen, zum geruchfreien Verbrennen des Harzöles; von dem Lampenfabrikanten Friedrich Benkler in Wiesbaden.

Patentirt für das Königreich Hannover am 23. Novbr. 1855. – Aus den Mittheilungen des hannoverschen Gewerbevereins, 1856, S. 131.

Mit einer Abbildung auf Tab. II.

Fig. 18 zeigt einen Lampenbrenner, welcher seinen Oelbedarf von einem seitlichen Reservoir durch die Armröhre l, m erhält. a ist das Lampenglas; b der Glasbehälter; c, c der Brenner, bestehend aus einem äußern und einem innern Rohre, zwischen welchen beiden der hohle gewebte Docht sich befindet; d der Triebknopf zur Dochtwinde.

Das wesentlich Charakteristische dieser Lampe besteht in dem gläsernen Apparate e, f, n, o. Dieser ist eine unten ganz offene, oben zu einer engern Oeffnung zusammengezogene Kapsel, innerhalb welcher die Luft nach der Flamme g hingedrängt und zugleich eine Vermengung des Oeldampfes mit erhitzter atmosphärischer Luft bewerkstelligt wird.

Vermittelst dieses Apparates gelingt es, das sonst mit äußerst rußender Flamme brennende Harzöl vollständig zu verbrennen, so daß die Flamme weiß und leuchtend, dennoch aber ohne Geruch und Rauch auftritt.

Der nämliche Apparat läßt sich an jeder gut construirten Lampe, so namentlich auch an den Moderator-Lampen anbringen.

Um von der vortheilhaften Beleuchtung mittelst dieser Harzöl-Lampe eine Vorstellung zu geben, bemerkt der Erfinder, daß die Flamme derselben bei einem Verbrauch von 1/20 bis 1/16 Pfund in der Stunde einen Lichteffect gebe gleich dem von fünf Stearinkerzen, und daß der Centner Harzöl für 10 Gulden, künftig wohl noch billiger, zu beschaffen sey.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: