Titel: Ueber die Größe der leeren Zwischenräume im gehäuften lockern Steinschlage und in Steinschüttungen anderer Art.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1856, Band 142/Miszelle 1 (S. 315)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj142/mi142mi04_1

Ueber die Größe der leeren Zwischenräume im gehäuften lockern Steinschlage und in Steinschüttungen anderer Art.

Hierüber sind vom Hrn. Wegbaumeister Bokelberg in Hannover neue Versuche angestellt worden, worüber ein ausführlicher Bericht in der Zeitschrift des Architekten- und Ingenieur-Vereins für das Königreich Hannover Bd. II 1856, S. 225 veröffentlicht ist. Wir entnehmen demselben die Hauptresultate mit Folgendem.

In einem Decimalbruche des Gesammtvolumens ausgedrückt, erreichen durchschnittlich die leeren Zwischenräume bei nachbenannten Materialien den angegebenen Betrag:

1) Locker gehäufte eckige Bruchsteine von unregelmäßiger Gestalt 0,51
2) Geschüttete Steine von weit geringerer, aber unter sich nicht sehr verschiedener Größe:
a. Steinschlag aus eckigen Bruchsteinen 0,50
b. Steinschlag aus kleinen Findlingen, theils eckig, theils rund 0,47
3) Geschüttete eckige Steine von sehr ungleicher und geringer Größe;
Steintrümmer allein, Splitter allein, oder Steintrümmer mit 1/16 Splitter gemengt

0,46
4) Trockner feiner Quarzsand von ungleichem Korne 0,43
5) Feuchter Sand 0,37–0,41
6) In einem Kasten zusammengepackte Bruchsteine von unregelmäßiger Form 0,40
7) Geschüttete abgerundete Steine verschiedener Größe mit eckigen gemengt 0,39
8) Geschüttete abgerundete Steine von geringer aber sehr verschiedener Größe (Lesesteine) 0,37
9) In einem Kasten zusammengepackte Bruchsteine von regelmäßiger Form 0,34
10) Sehr dicht zusammengerüttelter feiner und trockner Sand 0,33
11) In einem Kasten dicht zusammengelegte rundliche Pflastersteine von ungleicher Größe 0,28
12) Dasselbe Material sehr dicht aufgeruthet 0,26
13) Lagerhafte Bruchsteine, sehr dicht und in kleinen Haufen aufgeruthet 0,27
14) Unlagerhafte Bruchsteine, locker und in großen Haufen aufgeruthet,
bis höchstens

0,46

Für Hagel (Flintenschrot), wenn nur Körner von einerlei Größe zusammen in ein Gefäß geschüttet wurden, ergab sich die Summe der Zwischenräume = 0,39 bis 0,40. Karmarsch. (Mittheilungen des hannoverschen Gewerbevereins, 1856. S. 243.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: