Titel: Verfahren zum Vergolden und Versilbern des Gußeisens, von Hrn. Delmas zu Paris.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1857, Band 144/Miszelle 3 (S. 464)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj144/mi144mi06_3

Verfahren zum Vergolden und Versilbern des Gußeisens, von Hrn. Delmas zu Paris.

Das Gußeisen, Schmiedeeisen etc. wird nach dem Abbeizen in einem Kupfervitriolbade mittelst der galvanischen Batterie mit einer Kupferschicht überzogen, dann gehörig erhitzt und zugerichtet, wornach man das Blattgold oder Blattsilber auf dem Gegenstande anbringt; letzteres kann dann mit dem Polirstahl polirt werden, ohne daß es zerreißt. (Armengaud's Génie industriel, Juni 1857, S. 329.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: