Titel: Belleville's Indicator für die Arbeit der Pumpen.
Autor: Belleville, J. F.
Fundstelle: 1859, Band 152, Nr. LXXXVI. (S. 337)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj152/ar152086

LXXXVI. Indicator für die Arbeit der Pumpen, von J. F. Belleville, Civilingenieur in Paris.

Aus dem Repertory of Patent-Inventions, März 1859, S. 180.

Mit einer Abbildung auf Tab. VI.

Vorliegende Erfindung (patentirt in England am 25. Mai 1858) besteht darin, daß ich von der Saugröhre der Saugpumpe oder von der Steigröhre der Druckpumpe eine Röhre nach einem Indicator oder Manometer leite, welcher mittelst eines biegsamen Diaphragmas oder auf sonstige Weise durch die Pulsationen der Flüssigkeit in Bewegung gesetzt, auf einem Zifferblatte die Kraft und Anzahl der Pulsationen anzeigt.

Fig. 22 stellt eine Methode, meine Erfindung in Ausführung zu bringen, dar. c ist die Saugröhre einer Pumpe B: a eine biegsame oder feste Röhre, welche die Röhre c mit einem Manometer A verbindet. Die Röhre a ist mit einem Hahn b versehen, mit dessen Hülfe der Grad der Bewegung, welche dem Zeiger des Indicators bei jedem Kolbenhub mitgetheilt wird, vermehrt oder vermindert werden kann. Die relativen Bewegungen der Nadel oder des Zeigers zu verschiedenen Perioden bezeichnen die relativen Grade der Wirksamkeit, womit die Pumpe arbeitet. Die Vorrichtung zeigt sich besonders nützlich bei den Speisepumpen der Dampfkessel.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: