Titel: Bahnschienen mit Stahlköpfen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1859, Band 152/Miszelle 3 (S. 157)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj152/mi152mi02_3

Bahnschienen mit Stahlköpfen.

Man hat jetzt in der Hütte zu Montigny-sur-Sambre für die belgische Regierung Eisenbahnschienen gefertigt, welche in dem oberen Theile des Kopfes aus Stahl, im übrigen aber wie gewöhnlich aus sehnigem Eisen bestehen; die Aufgabe eines guten Schweißens zwischen Eisen und Stahl ist daher hier im großen Maaßstabe praktisch gelöst worden. (Mon. des Int. Mat. p. 98, durch die Wochenschrift des schlesischen Vereins für Berg- und Hüttenwesen, 1859, Nr. 15.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: