Titel: Ueber Anilin-Violett.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1859, Band 153/Miszelle 9 (S. 159)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj153/mi153mi02_9

Ueber Anilin-Violett.

Die neuerlichen Untersuchungen über die violette Färbung, welche das Anilin unter gewissen oxydirenden Einflüssen annimmt, veranlaßten Hrn. Berthelot folgende, von ihm schon vor einigen Jahren beobachtete Thatsache zu veröffentlichen.

Wenn man Phenylsäure (Karbolsäure) mit ein wenig Ammoniak vermischt und dann Chlorkalk zusetzt, so entsteht eine blaue Färbung, analog derjenigen, welche das Anilin unter denselben Umständen annimmt.

Diese Erscheinung gab vielleicht Veranlassung die Gegenwart von Anilin in Substanzen anzunehmen, welche von demselben keine Spur enthielten. (Répertoire de Chemie appliquée, Mai 1859, S. 284.)

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: