Titel: Dougall's Verbesserungen an Gewehren, zur Vermeidung des Rückstoßes.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1859, Band 154, Nr. LXXXIX. (S. 417–418)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj154/ar154089

LXXXIX. J. D. Dougall's Verbesserungen an Gewehren, zur Vermeidung des Rückstoßes.

Aus dem Practical Mechanic's Journal, October 1859, S. 182.

Mit einer Abbildung auf Tab. VI.

Fig. 22 stellt den Längendurchschnitt eines doppelläufigen Gewehres dar, bei welchem die Warze hinter der Schwanzschraube in der Schußlinie angebracht ist. Die Schwanzschraube A ist mit der gewöhnlichen Kammer B versehen. Letztere ist an ihrem hinteren Ende mit einer Oeffnung versehen, in welche die mit der Warze aus einem Stück bestehende conische Röhre C geschraubt wird. Der vordere Theil dieser conischen Röhre tritt aus der Schwanzschraube hervor und ragt eine kurze Strecke in den Lauf E des Gewehres hinein. An dem vorderen Ende dieser Röhre ist ein Loch rechtwinkelig zu dem Canal derselben gebohrt, so daß das Feuer des entzündeten Percussionspulvers seitwärts in die Ladung gelangt. Bei dieser Anordnung der Schwanzschraube pflanzt sich, wenn das Zündhütchen explodirt, das Feuer nach dem vorderen Ende der Röhre fort und entzündet die Pulverladung an dem äußeren Theile. Auf diese Weise tritt die volle Explosivkraft des Pulvers in Wirksamkeit, und es ist unmöglich daß ein Körnchen Pulver unverzehrt Hinausgetrieben werde, wie solches der Fall ist, wenn die Ladung auf die übliche Weise an dem |418| hinteren Ende entzündet wird. Aber ein noch wichtigerer Vortheil charakterisirt die nach dem in Rede stehenden Princip construirten Feuerwaffen, nämlich der Umstand, daß bei denselben kein Rückstoß stattfindet. Jeder, der mit Feuergewehren umzugehen hat, kennt die Unannehmlichkeiten des Rückstoßes. Dieser wird durch die Entzündung der Ladung am hinteren Ende der Patrone veranlaßt, wodurch die Expansivkraft der plötzlich entwickelten Gase eben so rückwärts als vorwärts wirkt. Wird jedoch die Ladung an dem vorderen Ende entzündet, so wirkt die Explosivkraft nach vorn, wodurch nicht nur eine größere Triebkraft erzielt, sondern auch der Rückstoß beseitigt wird.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: