Titel: Neue Sicherheitslampe.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1859, Band 154/Miszelle 5 (S. 156)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj154/mi154mi02_5

Neue Sicherheitslampe.

In den Steinkohlengruben bei Swansea ist in neuerer Zeit eine Abänderung der Sicherheitslampe eingeführt worden, welche sich in ihrer äußeren Form den bekannten Moderatorlampen mit Kugelglocke anschließt. Das Drahtgewebe, welches die Flamme umgibt, ist nämlich kugelförmig ausgebaucht, wodurch das Licht der Flamme mehr nach Unten geworfen und verstärkt wird. Auch dadurch, daß man zu dem Drahtgewebe, statt des bald schwarz werdenden Eisens, eine weiße Metalllegirung anwendet, die aus 10 Theilen Zinn, 3 Thln. Zink und 2 Thln. Messing angefertigt wird, vermehrt man die Quantität des durchgehenden Lichtes sehr wesentlich. (Mon. des int. mat., p. 239; Wochenschrift des schlesischen Vereins für Berg- und Hüttenwesen, 1859, Nr. 41.)

Man s. die Beschreibung von Sterry's Sicherheitslampe im polytechn. Journal Bd. CLI S. 375.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: