Titel: Ueber die Anwendung des Phosphorwasserstoffs zu Signallichtern.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1860, Band 158/Miszelle 4 (S. 75–76)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj158/mi158mi01_4

Ueber die Anwendung des Phosphorwasserstoffs zu Signallichtern.

Das zweite Juliheft des polytechn. Journals (Bd. CLVII S. 108) enthält die den HHrn. Silas und P. Ogier in Paris für England patentirten Verfahrungsarten zur Erzeugung von Signallichtern mittelst Phosphorwasserstoffgases. In Beziehung auf dieselben erhielten wir von Hrn. Dr. August Seyferth in Braunschweig folgende Mittheilungen:

„Im Sommer des Jahres 1857 habe ich zuerst auf die Anwendung des Phosphorcalciums zur Darstellung von Signallichtern und zu mehreren anderen Zwecken ein Patent genommen.

Während meines damaligen Aufenthaltes in Paris theilte ich meine Versuche und Apparate Hrn. Ferdinand Silas aus Paris mit, welcher mir bei der Einführung derselben behülflich seyn wollte, und sich auch in dieser Beziehung contractlich mir gegenüber verpflichtete.

Im September 1857 wurden von mir vor einer Commission und vor einem größeren Publicum öffentliche Versuche mit diesen Apparaten gemacht, deren Resultate sehr befriedigend waren, wie man aus den Berichten im Courrier de Paris und in der Patrie vom 26. September 1857 ersehen kann. Dringende Beschäftigungen riefen mich damals nach Deutschland und ich war gezwungen, die weitere exploitive Verfolgung des Gegenstandes dem Hrn. Silas allein zu überlassen, der mir im Frühjahr 1858 die günstigen Resultate, welche eine Probe der Apparate auf dem Meere zu Toulon ergab, anzeigte, weiterhin aber seinen Verpflichtungen zuwider jede Art von Mittheilungen unterließ.“

Hr. Dr. Seyferth hat uns außer den erwähnten französischen Journalen sein französisches Patent vom 7. April 1857 auf gleichzeitige Anzündung sämmtlicher Laternen |76| einer Stadt und den dazu gehörigen Certificat d'addition vom 3. Juni 1857, welches die Anwendung des Phosphorwasserstoffs zu Signallichtern enthält, zur Einsicht mitgetheilt, wodurch wir uns überzeugt haben, daß diese Anwendungen durch ihn hervorgerufen sind.

Die Redaction d. p. J.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: