Titel: Englands Dampfmaschinenkräfte.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1861, Band 159/Miszelle 2 (S. 234–235)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj159/mi159mi03_2

Englands Dampfmaschinenkräfte.

Im 2ten Theile von Fairbairn's Untersuchungen und Vorlesungen (Useful informations for engineers) finden sich die (nominellen) Pferdekräfte der gegenwärtig in Großbritannien betriebenen Dampfmaschinen angegeben, und zwar:

bei den Gruben und Metallbütten 450000
„ „ Fabriken aller Art 1,350000
„ der Dampfschifffahrt 850000
auf den Eisenbahnen 1,000000
––––––––
Summe in Pferdekräften 3,650000.
|235|

Sollte die Arbeit mit lebendigen Pferden verrichtet werden, so würden, da diese in 24 Stunden höchstens 8 Stunden arbeiten können, mindestens 11 Millionen Pferde erforderlich seyn.

Unsere Quelle rechnet, daß auf je eine nominelle Pferdekraft ein durch die Maschinenarbeit oder auf den Dampfschiffen beschäftigter Arbeiter angenommen werden könne, wonach die gesammte Anzahl auf beinahe 4 Millionen kommt.

Um wenigstens ungefähr zu übersehen, wie viel Kohlen diese Maschinen verbrauchen, wollen wir annehmen, daß dieselben durchschnittlich jährlich nur 200 Tage und täglich 10 Stunden im Gange wären, und daß man per Stunde und Pferdekraft circa 8 Pfd. Kohlen verbrauche, so hätte man per Jahr und Pferdekraft 8 Tonnen, mithin überhaupt circa 29 Millionen Tonnen, oder, da die jetzige jährliche Förderung in Großbritannien circa 65 Millionen Tonnen betragen dürfte, von dieser nahe 45 Proc.

Rechnet man zu jenen 29,200000 Tonnen
den Verbrauch bei allen Zweigen der brittischen
Eisenindustrie mit circa

15,000000 „
ferner die Ausfuhr nach anderen Ländern zu 6,500000 „
so verbleiben für allen sonstigen Verbrauch 14,300000 „
–––––––––––––––––––––––––
Summe 65,000000 Tonnen.

(Wochenschrift des schlesischen Vereins für Berg- und Hüttenwesen, 1861, Nr. 3.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: