Titel: Die Werkzeuge für Holzarbeiter, von Joh. Weiß und Sohn in Wien.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1861, Band 162/Miszelle 1 (S. 74)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj162/mi162mi01_1

Die Werkzeuge für Holzarbeiter, von Joh. Weiß und Sohn in Wien.

Hr. Joh. Bapt. Weiß, Chef der rühmlich bekannten Werkzeugfabrik „Joh. Weiß und Sohn in Wien“, welche speciell in Holzwerkzeugen die größte in Europa ist, hat unter dem Titel: Atlas österreichischer Werkzeuge für Holzarbeiter (enthaltend 42 Tafeln mit 700 Abbildungen, im Verlag von Carl Gerold's Sohn, Wien 1861)“ ein Musterbuch sämmtlicher Werkzeuge veröffentlicht, welche in seiner Fabrik für Holzarbeiter erzeugt werden, namentlich für Tischler, Instrumentenmacher, Mechaniker, Eisenbahn-Werkstätten, Zimmerleute, Binder, Wagner, Schäfter, Sesselflechter und Zündhölzchenfabriken. Unter diesen Werkzeugen befinden sich viele eigener Erfindung; insbesondere ist eine neue Construction beachtenswerth, mittelst welcher sich alle verstellbaren Hobel für Holzarbeiter durch eine einfache Verschiebung der Schiene in jeder gewünschten Dimension schnell und mit voller Sicherheit parallel verstellen lassen, wodurch dem Arbeiter viel Zeit und Mühe erspart wird.

Dieses Werk ist wegen der Reichhaltigkeit der den Atlas bildenden, mit ausführlichem Detail und großer Deutlichkeit ausgeführten Abbildungen, für Werkzeugfabrikanten, Gewerbsleute, technische Unterrichtsanstalten und selbst für den Handel mit Werkzeugen von praktischem Werthe.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: