Titel: Hoskins' verbesserte Metallverbindungen.
Autor: Hoskins, C.
Fundstelle: 1862, Band 163, Nr. LXXXVI. (S. 345–346)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj163/ar163086

LXXXVI. Verbesserte Metallverbindungen, von C. Hoskins in Birmingham.

Aus dem London Journal of arts, Januar 1862, S. 19.

Mit Abbildungen auf Tab. V.

Diese Verbindungsweise (patentirt in England am 8. Mai 1861) ist in Fig. 25 dargestellt, worin so viel von einem Pfeiler oder einer Säule gezeichnet ist, als zum Verständniß der Erfindung nothwendig ist. a ist die Oeffnung in der Säule, deren äußeres Ende vertieft ist, wie bei b sichtbar ist, um einen Knopf oder eine Zunge c aufzunehmen, welche an der Schiene, der Stange oder dergleichen, die verbunden werden soll, angebracht ist. Fig. 26 zeigt das Ende einer Stange mit den Vorsprüngen, welche einen Knopf e bilden und einen Stiel d, der dazu dient den Knopf zu befestigen und ihn umzudrehen, nachdem er in die Oeffnung eingesteckt ist. Fig. 27 zeigt das Ende einer Stange mit dem Knopf e, welcher in die Oeffnung gesteckt und dann mit dem Stiel umgedreht ist, um die Verbindung zu befestigen. Die Vorkehrung gestattet dem Knopf, mit der Fläche der Säule ganz oder doch beinahe in einer Ebene zu liegen, und verhindert, wenn der Knopf umgedreht wird, das Abreiben der Farbe, des Firnisses etc.

|346|

Wenn die Verbindung an einem vierbeinigen Bettgestelle angebracht wird, so werden die zwei Löcher durch die Pfosten für die Längs- und Seitenstäbe so angebracht, daß die Theile, wenn sie zusammengesetzt sind, in gleicher Ebene liegen. Eine ähnliche Verbindung kann an den Stützen in der Mitte der Bettstelle angebracht werden.

Die Seiten der Oeffnung werden vorzugsweise geneigt oder keilartig geformt, so daß die Verbindung um so fester wird, je weiter der Knopf umgedreht wird.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: