Titel: Japy's Plätt- und Bügeleisen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1862, Band 164, Nr. VII. (S. 31)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj164/ar164007

VII. Das Plätt- und Bügeleisen von Japy und Comp. in Beaucourt.

Aus Armengaud's Génie industriel, October 1861, S. 210.

Mit Abbildungen auf Tab. I.

Dieses Plätt- und Bügeleisen zeigt Fig. 8 im Verticaldurchschnitt und Fig. 9 im Grundriß.

Hinter der gußeisernen Glocke C, C befindet sich ein Einsatz A, welcher mit der Angel des Griffs A' aus einem Stücke besteht. Die Glocke C, C' kann um diesen Einsatz gedreht und auf beiden Seiten benutzt werden; durch eine Stellschraube c wird sie in der ihr gegebenen Stellung festgehalten. An der hinteren Wand des Einsatzes A befinden sich drei Stifte a mit Haken, in welche die Lampe B eingehängt wird; zur weiteren Sicherung in ihrer Lage dient noch eine um ein Scharnier drehbare Gabel b. In der Lampe B befindet sich eine Dille e, welche durch den Ansatz A hindurchgelegt und bis in das Innere der Glocke C, C' fortgesetzt ist. Der Flamme des durch die Dille e geführten und mit Oel oder Spiritus gespeisten Dochtes wird die Verbrennungsluft durch Oeffnungen o in der Glocke C, C' zugeführt. Die brennbare Flüssigkeit wird von oben durch eine Oeffnung, die für gewöhnlich durch einen Pfropf b' geschlossen ist, in das Lampengefäß eingegossen.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: