Titel: Despret's Walze für Spiegelglas.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1863, Band 169, Nr. CXII. (S. 424)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj169/ar169112

CXII. Walze für Spiegelglas, von Despret in Jeumont.

Aus Armengaud's Génie industriel, Juli 1863, S. 27.

Mit Abbildungen auf Tab. VI.

Beim Walzen des ausgegossenen Spiegelglases wird durch die Erhitzung der Walze eine unregelmäßige Ausdehnung und somit eine gewisse Biegung derselben bewirkt; die Folge davon ist, daß das Glas in der Mitte dünner wird als am Rande, wo die Walze auf den Leisten ruht, und daher nicht allein ein Materialverlust, sondern auch eine Vermehrung der Schleifarbeit verursacht wird.

Der Erfinder hat daher in der Spiegelfabrik der Compagnie de Floresse eine hohle Walze angewandt (welche ihm am 31. Januar 1862 in Frankreich patentirt wurde). Diese hohle Walze ist an beiden Seiten durch Metallscheiben geschlossen und enthält in ihrem Innern eine an den Enden hohle und an beiden Seiten vorspringende Welle. In die Höhlung der Walze kann durch eine Oeffnung, welche mittelst einer Schraube dicht zu verschließen ist, Wasser gefüllt werden. Wenn dieses sich erhitzt, so tritt der Dampf durch Oeffnungen im hohlen Theile der Welle aus.

Die Einrichtung ist aus dem Längen- und Querdurchschnitt der Walze, Fig. 10 und 11, leicht verständlich. Der Körper A der Walze ist aus Eisen gegossen und der hohle Raum durch die Platten D, D' mit den Schrauben a geschlossen; die Oeffnung b dient zum Einfüllen des Wassers. Die Welle B ist bei d, d' hohl und hier mit einigen kleinen Löchern c versehen.

Wenn die Walze einige Zeit gearbeitet hat, so entweicht Dampf aus dem Innern, das Wasser wird von Zeit zu Zeit erneuert und so die Temperatur der Walze stets so niedrig gehalten, daß die oben angedeuteten Unregelmäßigkeiten nicht entstehen können.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: