Titel: Thierblase dauerhaft zu machen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1863, Band 169/Miszelle 16 (S. 400)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj169/mi169mi05_16

Thierblase dauerhaft zu machen.

Um Thierblase dauerhaft zu machen, taucht man sie, nach der Schweizer Wochenschrift für Pharmacie, zuerst in warmes Wasser, trocknet sie und reibt sie zuletzt mit Glycerin ein. Eine solche Blase soll sich sehr lange zum Gläserverschluß benutzen lassen und immer schmiegsam und elastisch bleiben.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: