Titel: Beschleunigung der Dampfentwickelung in Kesseln durch Sand.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1863, Band 169/Miszelle 5 (S. 472)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj169/mi169mi06_5

Beschleunigung der Dampfentwickelung in Kesseln durch Sand.

Im Scientific American theilt Calvin Pepper aus Albany im Staate New-York folgende Beobachtungen über obigen Gegenstand mit. Wenn man zwei gleich große Gefäße mit Wasser nebeneinander in dieselbe Feuerung einbringt und in das eine eine Partie reinen Quarzsand schüttet und letzteren mit einem feinen Drahtnetze bedeckt, so kommt das Wasser in letzterem Gefäße in 0,6 von der Zeit zum Sieden, welche es im Gefäße ohne Sand braucht. Das Gefäß muß mindestens 1 Gallon Wasser fassen und eine zwei Zoll tiefe Sandlage aufnehmen können. So unbegreiflich auf den ersten Augenblick der Einfluß des Sandes erscheint, so dürfte doch dieses einfache Experiment weitere Wiederholungen verdienen. (Notizblatt des Civilingenieur.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: