Titel: Barraclough's Werkzeug zum Zerschneiden von Metallröhren.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1864, Band 171, Nr. IX. (S. 37)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj171/ar171009

IX. Werkzeug zum Zerschneiden der Metallröhren, von Thomas Barraclough in Manchester.

Aus dem Mechanics' Magazine, September 1863, S. 626.

Mit einer Abbildung auf Tab. I.

Dieses Werkzeug besteht aus zwei metallenen Wangen, am besten von Schmiedeeisen oder Stahl, welche an einem Ende nach Art eines Scharniers verbunden sind und dabei eine solche Gestalt haben, daß sie das Rohr rechtwinkelig zum anzuwendenden Schneidzahn aufnehmen können. An diesen Wangen sind weiterhin zwei stählerne oder eiserne Stangen befestigt. Der Zahn, welcher aus Stahl besteht, gleitet vertical durch eine der Wangen und der von ihm ausgeübte Druck kann durch eine Stellschraube über denselben eingestellt werden. Die abzuschneidende Röhre wird in die dazu vorhandene Oeffnung gesteckt, die beiden entgegengesetzten Enden der Stäbe werden nahezu aneinander gezogen und durch einen Ring oder dergleichen in ihrer Stellung gesichert, so daß die Röhre festgehalten wird; endlich wird der Schneidzahn fest angezogen. Wird nun die Röhre in einem Schraubstock festgehalten und das Werkzeug in einer auf ihrer Längsrichtung verticalen Ebene mehrmals herumbewegt, so wird die Röhre von dem Zahn durchschnitten; dabei ist, wenn die Röhre dick ist, die Stellschraube mehr und mehr anzuziehen.

Fig. 28 zeigt das Schneidwerkzeug in der Seitenansicht und in theilweisem Durchschnitt, während eine Röhre durchschnitten wird. a, a sind die Wangen, bei c sieht man deren Verbindung, b, b sind die Verlängerungsstäbe mit dem Ring d. Der stählerne Zahn e gleitet in einem Schlitz der oberen Wange und wird durch die Schraube f regulirt. g ist das von einem Schraubstock oder sonstwie gehaltene Rohr.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: