Titel: Neues Verfahren zu Herstellung melirter Streichgarne, von Deveux in Verviers.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1864, Band 171/Miszelle 3 (S. 314)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj171/mi171mi04_3

Neues Verfahren zu Herstellung melirter Streichgarne, von Deveux in Verviers.

Oberhalb des Peigneurs der Vorspinnkrempel lagert man eine Spule auf, die so viel Vorgespinnstfäden enthält, als die Vorspinnkrempel selbst erzeugt. Diese Fäden haben jedoch eine andere Farbe, als die, welche eben auf der Krempel dargestellt werden. Man führt nun die Enden derselben gegen das Beschläge des Peigneurs, welches sie mitnimmt, indem die Fäden der Spule sich abwickeln, und es entstehen somit zweifarbige Bänder, welche gemeinschaftlich vom Hacker abgekämmt und wie gewöhnlich in Vorgespinnstfäden umgewandelt werden. (Patentirt in Belgien am 4. April 1861. – Armengaud's Génie industriel, September 1863, S. 142.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: