Titel: Verbessertes Getreidesieb.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1864, Band 173/Miszelle 13 (S. 240)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj173/mi173mi03_13

Verbessertes Getreidesieb.

Die Verbesserung besteht darin, daß der Siebboden eine wellenförmige Oberfläche hat. Während in den Sieben mit ebenem Boden die Körner bei dem Hin- und Herschwanken in ihrer Lage bleiben, daher man das Sieb zeitweilig heben und das Getreide darin stürzen und wenden, oder mit der Hand durch einander werfen muß, kann man das Sieb mit gewelltem Boden auf einer Unterlage hin- und herschieben, und die Körner stürzen und wenden sich über die Erhöhungen, und der Staub und alles Auszuscheidende trennt sich dabei viel schneller und leichter. Erfinder John Capel in Boston. (Berichte über die neuesten Erfindungen, Entdeckungen und Verbesserungen.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: