Titel: Durchbohrung des Mont Cenis.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1864, Band 173/Miszelle 2 (S. 477–478)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj173/mi173mi06_2
|478|

Durchbohrung des Mont Cenis.

Nach dem Bericht, welchen eine von der italienischen Regierung eingesetzte Commission über die Arbeiten angefertigt hat, beträgt auf der italienischen Seite, von Bardonnêche an, die Durchbohrung bereits 2015 Meter, welche auch schon mit Mauerwerk versehen sind, während von Modane aus 1448 Meter durchbohrt worden sind. Vom Juli 1863 bis Juli 1864 hat man 560 Met. zu durchbohren vermocht. In dem Maaße, in welchem die Durchbohrung vorschreitet, wird das Gestein des Gebirges härter und härter, aber die fortwährenden Verbesserungen, welche von den Ingenieuren der Wirksamkeit der Bohrmaschinen hinzugefügt werden, haben bis jetzt noch vollständig alle diese Schwierigkeiten aufzuwiegen vermocht.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: