Titel: Einfaches Verfahren, die Festigkeit der in dem Handel vorkommenden Cemente zu erhöhen; von Prof. Dr. Artus.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1864, Band 174/Miszelle 10 (S. 247)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj174/mi174mi03_10

Einfaches Verfahren, die Festigkeit der in dem Handel vorkommenden Cemente zu erhöhen; von Prof. Dr. Artus.

Gibt es schon im Handel Cemente, wie den Portland- und den sogenannten Stettiner Cement, welch' letzterer, wie ich fand, dem Portlandcemente in keiner Weise an Güte nachsteht, so gibt es doch Fälle, in denen der Cement zur Anwendung kommt, wo selbst die besten Sorten nicht den Anforderungen entsprechen, die an ihn gestellt werden; ich erwähne beispielsweise nur die Verwendung desselben zur Auskleidung hölzerner Schlämmbassins, welche zum Schlämmen des Porzellanthons gebraucht werden. In dieser Beziehung wurde mit von einer auswärtigen großen Fabrik die Frage vorgelegt, ob es nicht Mittel gäbe, den Cement hinsichtlich seiner Festigkeit noch zu verbessern?

Nach einer Reihe angestellter Versuche habe ich denn endlich auch nachstehendes Verhältniß ermittelt, wodurch der Cement schnell eine außerordentliche Dauer und Festigkeit erlangt und zu dem fraglichen Zwecke, wie auch im Allgemeinen, besonders mit Vortheil zu verwenden ist: 100 Pfund Cement, 200 Pfund Sand, 5 Pfund von einer Mischung von gebranntem Gyps und geglühtem (wasserfreiem) Borax und die übliche Menge Wasser, die zur Verarbeitung nothwendig erscheint.

Was zunächst die Mischung von Gyps und Borax betrifft, so wird diese bereitet, indem man 1 Pfund Borax bis zum Glühen erhitzt, so daß das Krystallwasser vollständig daraus entfernt wird, worauf derselbe nach dem Erkalten fein pulverisirt und mit 45 Pfund gebranntem und gesiebtem Gyps auf das Sorgfältigste vermischt wird.

Was den Kostenpunkt dieser Mischung betrifft, so ist er sehr unbedeutend den Vortheilen gegenüber, welche erzielt werden, wenn diese Mischung in dem oben angedeuteten Verhältnisse dem Cemente zugesetzt wird. 1 Pfund Borax zu circa 16 Sgr. und 45 Pfund gebrannter Gyps 3 Sgr., macht in Summa 19 Sgr. Mithin kosten die 5 Pfund Mischung, welche obiger 300 Pfund betragenden Cementmasse zugesetzt werden, circa 2 Sgr. und 2 Pf. Gewiß außerordentlich wenig, und doch wird durch diesen Zusatz die Festigkeit und Haltbarkeit des Cementes gerade um das Doppelte erhöht. (Aus des Verfassers Vierteljahresschrift.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: