Titel: Panzerplatten aus österreichischem Eisen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1866, Band 181/Miszelle 3 (S. 331)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj181/mi181mi04_3

Panzerplatten aus österreichischem Eisen.

Bekanntlich haben von österreichischen Eisenwerken jene zu Store und Zeltweg in Steiermark Panzerplatten für die Kriegsflotte geliefert. In der Seeschlacht von Lissa haben diese Platten ihre erste Feuerprobe bestanden. Wie die Redaction der österreichischen Zeitschrift für Berg- und Hüttenwesen mittheilt, sind die Panzerplatten für das Flaggenschiff des Admirals Tegetthoff, Sr. Majestät Panzerfregatte „Erzherzog Ferdinand Max,“ ausschließlich (sammt Schrauben und Bolzen) von dem Eisenwerk zu Zeltweg geliefert worden, gleichwie diese Bestandtheile für die zu gleicher Zeit gebaute Panzerfregatte „Habsburg“ von dem Eisenwerke zu Store bezogen worden sind.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: