Titel: Verbesserung des Aneroid-Barometers.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1866, Band 182/Miszelle 5 (S. 169–170)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj182/mi182mi02_5

Verbesserung des Aneroid-Barometers.

Es ist bekannt, daß diese Instrumente, wie sie von verschiedenen Seiten geliefert werden, im Allgemeinen nicht besonders zuverlässig functioniren. In der neueren Zeit hat man, um ihre Empfindlichkeit zu erhöhen, die Veränderungen des baroskopischen Organes mittelst einer Kette auf das Triebwerk der Zeigerachse überzutragen gesucht, und dieses Mittel zur Uebertragung der Bewegung war von Neuem eine Veranlassung von wesentlichen Uebelständen. In der optischen Anstalt von Cooke und Söhne soll das Aneroid bedeutende Verbesserungen erhalten haben; unter Anderem wurde die |170| Kette durch einen äußerst dünnen platten Draht von Gold oder Platin ersetzt, und es sollen überhaupt die von Cooke angefertigten Instrumente so vollkommen seyn, daß sie für wissenschaftliche Untersuchungen als tauglich erklärt worden sind. Mehrere Aneroide dieser Art, unter dem Recipienten einer Luftpumpe untersucht, sollen nicht bloß einen ganz exacten Gang hierbei gezeigt, sondern auch unter allen Umständen den gleichen Stand beibehalten haben. (Les Mondes, t. X p. 250; Februar 1866.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: