Titel: Berdan'scher und Millbank-Amsler'scher Hinterladungsgewehr-Verschluß.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1867, Band 185, Nr. CXXII. (S. 436)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj185/ar185122

CXXII. Berdan's Vorschlag zur Umänderung der Vorderladungs- in Hinterladungsgewehre.

Mit Abbildungen auf Tab. VII.

Mit Bezug auf die Mittheilung über den Milbank-Amsler'schen Hinterladungsgewehr-Verschluß in diesem Journal Bd. CLXXXIV S. 49 geben wir – nach v. Plönnies' Schrift „Neue Hinterladungsgewehre“ – in Fig. 4 einen verticalen Längendurchschnitt vom Berdan-Verschluß, welcher einem ähnlichen zur Umänderung der Vorderladungs- in Hinterladungsgewehre bestimmten Systeme angehört.

Der punktirte Theil dieser Zeichnung gehört dem Verschlusse im geöffneten, der mit vollen Linien ausgezeichnete und schraffirte Theil aber der Verschlußklappe im niedergelassenen Zustande an. – a ist die Verschlußklappe, welche vorn um das zur Querachse des Rohres parallel liegende und auf letzterem durch das ringförmige Band b befestigte Scharnier c im verticalen Sinne beweglich ist; d ist der beim Schließen des Rohres sich zwischen diese Klappe und das Bascule-Stück des Rohres einschiebende Keil (Schließfalle genannt), welcher schief zur Lauflängenachse und mit seinem in der Verschlußklappe befindlichen Scharnier e unter dem der letzteren stehend, das Oeffnen des Verschlusses, während er an seiner tiefsten Stelle sich befindet, unmöglich macht, bei seinem Emporheben aber die Verschlußklappe a sofort nachfolgen läßt.

Recht günstig erscheint die mit der Verschlußmethode dieses Umänderungssystemes verbundene Zerlegung des zum Patronenzünden dienenden Schlagstückes in zwei Theile.

Die in Fig. 5 nachträglich gelieferte Zeichnung eines Milbank-Amsler'schen Verschlusses im geöffneten Zustande wird hiernach leicht verständlich seyn.

Berlin, im Juni 1867.

Darapsky.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: