Titel: Spaulding's Kreissäge.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1867, Band 186, Nr. LIX. (S. 285)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj186/ar186059

LIX. Spaulding's Kreissäge.

Mit einer Abbildung.

Als Seitenstück zu der in diesem Bande des polytechn. Journals S. 11 beschriebenen und abgebildeten Kreissäge mit einzeln einsetzbaren Zähnen von W. P. Miller geben wir nachstehend die Abbildung einer von N. W. Spaulding in San Francisco erfunden en Kreissäge, welche sich von der ersteren durch die Form der Zähne unterscheidet.

Textabbildung Bd. 186, S. 285

Die Kanten der Zähne, welche mit dem Sägeblatte in Berührung kommen, sind Vförmig ausgeschnitten und die Ausschnitte in dem Sägeblatte sind entsprechend zugeschärft. Ein schwacher Bolzen, der bei A zur Hälfte in den Zahn und zur Hälfte in das Blatt eingefügt wird, hält den Zahn fest, während sich am unteren Theile des Zahnes bei B ein Schlitz befindet, in welchen ein Keil eingebracht wird, wenn der Zahn aus seiner Stellung entfernt werden soll; die Ecken der Zähne sind abgerundet.

In den Staaten am stillen Ocean sind jetzt über 300 solcher Kreissägen im Betrieb und sollen dieselben 1/4–1/3 weniger Kraft erfordern als eine gleich große gewöhnliche Kreissäge. (Scientific American vom 22. Juni 1867; deutsche Industriezeitung Nr. 41.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: